Schnappatmung beim weinen?

4 Antworten

Es kann sein, dass Du dann zu schnell atmest und hyperventilierst .

Oft ist eine große psychische Anspannung der Grund, wenn jemand plötzlich das Gefühl hat, sehr schnell und tief atmen zu müssen (=hyperventilieren). Dadurch wird zu viel Sauerstoff eingeatmet und zu viel Kohlenmonoxid ausgeatmet, der Säuregehalt des Blutes nimmt ab (der PH-Wert steigt), man kann Schwindel verspüren.

Dann kannst Du in eine Plastiktüte atmen und den Ausatemrhythmus verlängern, dann normalisiert sich wieder alles.

Ich wünsche Dir alles Gute und dass Du nicht so häufig weinen musst 🍀

Vielleicht vom ganzen Stress der dadurch kommt. Sollte es schlimmer werden, solltest du vielleicht zum Arzt oder ein einfaches Inhalier Spray holen :)

Hoffe, dass ich dir vielleicht helfen konnte

Vielen Dank :)

0

Dass man wenn man sehr stark weit Atemprobleme bekommt ist normal, jedoch hatt es dich wohl schlimmer erwischt als die meisten

Dankeschön :)

1

Was möchtest Du wissen?