Schminken/zeichnen trotz zittern (tremor)?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Also ich würde dir unbedingt empfehlen eine ärztliche zweite Meinung einzuholen, das klingt nicht "normal".

Ob du Tabletten nimmst oder nicht ist deine Entscheidung (und die deiner Eltern). Wenn dich das Zittern im Alltag ernsthaft beeinträchtigt würde ich persönlich das schon in Erwägung ziehen. - aber einen zweiten Arzt würde ich unbedingt fragen.

Kann das Zittern denn unterbunden bzw verringert werden wenn du die Hand auflegen/anlehnen kannst? So könnte man vielleicht beim Schminken tricksen. Wie ist das mit dem Schreiben in der Schule usw? Kommst du beispielsweise besser klar wenn du "ergonomische" oder dickere Stifte hälst als dünnere? Oder könnte dir so eine Schreibhilfe die Hand etwas entlasten beim zeichnen/schreiben?

https://www.lafueliki.de/ring-pen-ultra-gr.-s-fuer-rechtshaender-lieferung-ohne-stift.html

 Würde dir eine Handgelenkbandage oder auch Fingerbandagen/entsprechende Handschuhe helfen oder nicht? Hilft Wärme oder Kälte, hat es was mit deinem Blutdruck zu tun usw? Solche Dinge würde ich mal (wenn noch nicht geschehen) ausprobieren und beobachten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Saphira1002
08.08.2017, 19:15

Ich gehe auf eine Schule für Körperbehinderte, weil ich in der vierten Klasse erst richtig schreiben konnte. Ich konnte vorher auch schreiben, aber die Schrift war viel zu verwackelt zum Lesen. Ich habe in der Schule 3 Jahre lang auf dem Laptop geschrieben. Mittlerweile habe ich eine gute Handschrift und schreibe auch so normal, aber ich halte das nicht lange am Stück aus.

Danke für deine Antwort ich gehe wahrscheinlich demnächst dann zu einem anderen Arzt.

0

Was möchtest Du wissen?