schlechte Angewohnheit: Lippen aufreißen

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

hab ich früher auch immer gemacht. Gewöhn dir einfach an, deine Lippen jeden Abend mit einem Blistex-Lippenpflegestift "einzucremen". Auch tagsüber, immer wenn deine Lippen trocken sind, solltest du den Pflegestift benutzen. So werden deine Lippen erst garnicht trocken, und du kannst nichts aufreißen. Glaub mir, so hab ich das auch geschafft. Viel Glück ;)

Schlimme Konsequenzen hat das nicht, es sieht halt nicht so schön aus. Das ist ein ähnliches Problem wie Nägelkauen, Nägelreißen, oder Haaredrehen. Es gibt eine Theorie, die diese Macken regelrecht als selbst verletzendes Verhalten deutet, ähnlich wie Ritzen. So weit möchte ich jetzt nicht gehen, aber das kann zunehmen, wenn man sehr unter Druck stehen,und es weniger wird oder aufhört, wenn die Anspannung wieder nachlässt. Wenn man allerdings anfängt permanent tiefe Wunden in die Lippen zu graben, dann sollte man sich vielleicht doch mal nach einem Therapeuten umsehen.

Ich würde sagen, gewöhn dir das ganz schnell mal ab. Zwing dich dazu, es zu unterlassen. Ist schwer die ersten paar Tage, aber es geht. Deine Lippen altern eben schneller, du bekommst Rillen und Falten wie eine alte Frau.

Eher im Gegenteil. :)

0

Hilfe meine Lippen sind totall gerissen und trocken! Was tun?

Hey Leute ich habe seid paar Tagen extrem schlimme Lippen sie trockne sehr schnell aus und gestern sind sie 2 Stunden trocken geblieben ohne Balsam unso Dan ist die ganze haut abgefallen ernsthaft ich hab jetzt ''neue Lippen'' die ganze haut ist abgefallen und jetzt Bluten sie sind eingerissen und in paar stellen soger fett weil die eingerissen sind es tut ziemlich weh was soll ich tun ??

...zur Frage

Federn knicken Angewohnheit

moin leude, ich habe eine bestimmte angewohnheit.. und zwar muss ich bei kissen wo federn drinne sind, diese mit daumen und mittelfinger suchen, und sie knicken.. dies wirkt irgendwie beruhigend , und ist schon fast zu einer art stressabbau geworden.. jez möchte ich wissen ob ich normal bin, bzw ob es vielleicht noch andere leute gibt, die dieses verhalten aufweisen mfg, philipp

...zur Frage

Nägel abreißen/ Haut an Lippen abreißen - wie kann ich damit aufhören?

Hallo,

ich habe folgendes "Problem":

Ich reiße mir seit meiner Kindheit schon immer die Nägel ab und die angrenzenden Hautpartien zupf ich auch ab. Ich reiße die Nägel seitlich echt oft ganz tief runter bis es blutet... und zwar auch an den Fußnägeln..Ich hatte meine Nägel schon 2 Mal lange gehabt, allerdings war das sowas von anstrengend! Meine Finger haben immer gekribbelt. Ich musste mich die ganze Zeit beherrschen, und als dann ein Nagel (da sie sehr weich sind) eingerissen ist, war es vorbei. Alle wieder abgerissen.

Zudem reiße ich mir immer die Haut von den Lippen runter. Die war mal so trocken, dass da Hautfetzen waren,die ich dann abgerissen habe. Und nun reiße ich dasimmer runter bis alles blutet. Das heilt dann natürlich wieder, aber diese Krusten sind dann ja wieder so, dass ich das Bedürfnis hab,die abzupulen.

Also ich kann da irgendwie echt nix dagegen machen, ich mach es manchmal auch unbewusst... aber v.a. wenn ich nervös oder gelangweilt bin. Aber wie gesagt: Ich merk das gar nicht. Und die Schmerzen machen mir nix aus..

Aber abgesehen davon, dass es nicht schön aussieht, so hässliche Nägel und blutfleckige krustige Lippen zu haben, kennt jemand das Problem und/oder weiß was man dagegen machen kann??

...zur Frage

meine lippen sind aufgeplatzt und trocken

was muss ich jtzt tun, das brennt sehr und blutet (trocken)

...zur Frage

Lippen aufreißen/aufkratzen/abpulen

hallo ich habe eine sehr nervige,blöde Angewohnheit schon seit ich mich erinnern kann also schon ziemlich lang! Ich reiße meine obere Schicht der Unterlippe immer wieder auf und manchmal blutet die Lippe auch wenn sie offen ist. Ich bin da sozusagen im teufelskreis,weil wenn die Lippe offen ist und sich neu bildet,dann ist eine nichtschöne trockene Schicht auf der Lippe die ich dann sofort wieder abkratze und dann ist die Lippe wieder offen...Das problem habe ich nicht nur im Winter sondern das ganze Jahr über.ich habe schon viele Lippenpflegestifte,Labellos usw. ausprobiert aber nichts hat wirklich geholfen.Ich kratze meine Lippe nicht nur auf wenn ich nervös bin,sondern immer dann wenn ich halt merke,dass man die neugebildete Schicht abkratzen kann.

Das ist schwer zu erklären also hoffe ich dass jemand unter euch ist der dieses Problem schon mal hatte und eine Lösung gefunden hat,weil ich bin wirklich verzweifelt.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?