Scheide zwei eingänge?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Guten Morgen NeylaLiv,

was du da spürst ist dein Jungfernhäutchen, auch Hymen genannt.

zur Orientierung hilft vielleicht folgendes Video:

ich habe das Gefühl das in meiner scheide zwei Löcher sind. Es ist
irgendwie so das da etwas wie ein Faden oder sowas quer durchgeht.

Es hört sich fast nach einem sog. Septate Hymen an. Nicht jedes Jungfernhäutchen ist gleich wie du siehst. Das ist völlig normal.

Ich war noch nicht bei ner frauenärztin bin aber auch am überlegen meine Mama demnächst mal drauf anzusprechen

Das klingt doch nach einer sehr guten Idee. Die Frauenärztin kann dich diesbezüglich sicher sehr gut beraten und sich dein Hymen ansehen. Ich würde an deiner Stelle aber schon gleich am Telefon (oder deine Mutter, je nach dem wer den Termin vereinbart) erwähnen, dass du eine Menstruationstasse verwenden willst und evtl. probleme mit deinem Hymen hast dir aber nicht sicher bist. Die Praxis sollte sich mit Menstruationstassen auskennen. Ich habe leider schon die Erfahrung gemacht das die Tassen nur wenigen ein Begriff sind. Helfen können sie dann natürlich nicht - sie werden eher davon abraten.

Ich muss dir übrigens mein Lob zugestehen. In deinem jungen Alter schon recht reif zu klingen ist selten hier. Du hast keine Angst vor dem Frauenarzt und bist sogar willig Menstruationstassen zu verwenden. Das ist toll.

Es ist übrigens durchaus möglich eine Menstruationstasse als Jungfrau zu verwenden. Scheue dich also nicht davor.

Für Mädchen, die ihr erstes Mal noch nicht erlebt haben, ist es grundsätzlich kein Problem, eine Menstruationstasse zu benutzen. Sobald ein junges Mädchen dann ein erstes Mal seine Periode bekommt, kann es auch eine Menstruationstasse verwenden. Es gibt auch sehr kleine Tassen, die besonders für sehr zarte oder junge Frauen gedacht sind. Und vielleicht ist die Verwendung von Menstruationstassen auch ein positiver Faktor für die Entwicklung eines jungen Mädchens, bevor es ein erstes Mal seine Periode hatte - schärft sie doch das Bewusstsein für den weiblichen Körper und damit auch die eigene Sexualität.

Wenn ein Mädchen sein erstes Mal noch nicht erlebt hat, könnte es sich davor fürchten, dass die Benutzung einer Menstruationstasse ihr die Jungfräulichkeit nimmt. Dazu sei gesagt: Nicht eine eventuelle Verletzung des Jungfernhäutchens durch eine Monatshygiene nimmt jemandem die Jungfräulichkeit, sondern nur ein erstes Mal Sex. Lass dir nichts anderes einreden, und rede anderen nichts anderes ein.

Selbstverständlich kann eine Menstruationstasse, genau wie ein Tampon, das Jungfernhäutchen verletzen. Je nachdem, wie dehnbar das individuelle Hymen ist, und wie seine Struktur beschaffen ist, wird es vielleicht ein bisschen einreißen, vielleicht aber auch nicht. Aber um es noch einmal zu wiederholen: Wenn das Jungfernhäutchen durch eine Monatshygiene verletzt wird, bleibst du trotzdem Jungfrau, bis du ein erstes Mal mit jemandem Sex hattest. Unserer Meinung nach, geht das aber auch niemanden etwas an. Es ist dein Körper, es ist deine Scheide.

Q: meine-menstruationstasse.de/menstruationstasse-fuer-wen/menstruationstasse-vor-ersten-mal

Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen, wünsche dir viel Erfolg und Spaß mit deiner Menstasse und sollten noch Fragen offen stehen: ich stehe dir gerne zur Verfügung!

Lg

HelpfulMasked

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der "Faden" ist dein Jungfernhäutchen. Du kannst mal das googeln, und schauen wie verschieden sie aussehen können. Ich behaupte, dass es noch schwieriger ist, eine Tasse reinzukriegen (und rauszukriegen), wenn der Tampon schon Probleme macht. Am besten fragst du da auch mal deinen Frauenarzt, der gibt dir sicher Tipps :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?