Schamhaare, Problem beim abrasieren und es Brennt!

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich entferne meine Haare mit Haarentfernungscreme, mit dem Erfolg, dass die Haut nun viel länger glatt ist, die Haare viel langsamer nachwachsen, sie nicht als Stoppeln wieder kommen und es keine Pickel gibt. Allerdings muss jeder "seine" Enthaarungscreme finden, da es bei den unterschiedlichen Herstellern auch unterschiedliche Ergebnisse geben kann (liegt wohl auch am Haartyp) und vor allem muss vorher an einer unbedeutenden Stelle (z.B. am Bein oder Arm) getestet werden, ob die Haut die Creme verträgt. Wenn ja, ist es eine super Alternative, die ich auf Grund eigener Erfahrungen sehr empfehlen kann. Allerdings muss jedem klar sein, der die Enthaarungscreme anwendet. Es handelt sich um Chemie. Nicht jede Haut verträgt alles und nicht jeder Hersteller hält auch, was er verspricht. Diese Erfahrung habe ich selber gemacht und musste erst meine Haarentfernungsmöglichkeiten, besonders für den Intimbereich finden.

Ich bin zwar kein Mann und kann so nur von mir selbst ausgehen, aber ich versuche es mal:

Das es bei den ersten Malen brennt, sich Pickel bilden, etc stimmt tatsächlich. Die Haut muss erst an sowas wie Rasieren gewöhnen und je öfter man es macht, desto besser kann sie es und irgendwann wird es auch nicht mehr brennen. ;)

Mein Tipp ist deshalb: Mach das Rasieren deshalb immer vorsichtig genug. Gerade am Hodensack ist die Haut sicherlich sehr empfindlich, da sollte man lieber nicht "volle Kanne" drübergehen. Wenn dir der Rasierschaum mal ausgeht, kannst du auch Duschgel verwenden - ich verwende schon seit Jahren keinen Rasierschaum mehr, weil ich es einfach zu umständlich finde (und er bei Frauen in gewissen Körperregionen auch verdammt brennen kann...). Lass die Schamhaare danach auf jeden Fall ein paar Tage wachsen, damit du deine Haut nicht jeden Tag mit dem Rasierer belasten musst. Vielleicht kannst du kurz nach der Rasur auf die rasierte Haut auch eine sanfte Bodylotion oder Creme auftragen (allerdings nichts was Parfum enthält oder sonstwie aggressiv zu deiner Haut sein kann!), damit sich die Haut etwas beruhigt. :-)

SoftairINFO 26.11.2013, 23:36

Vielen Danke für die Antwort! Ich werde erst mal Morgen fertig Rasieren und dann deine Tipps auch Nachvollziehen! :D

0

Wenn Du zigmal gereizte Haut mit einer Klinge schabst, die wahrscheinlich mehr reißt als schneidet, ist ein nachfolgender Schmerz kein Wunder. Geht mit der Zeit aber wieder weg.

Wenn Du zigmal über gereizte Haut mit einer Klinge schabst, die wahrscheinlich mehr reißt als schneidet, ist ein nachfolgender Schmerz kein Wunder. Geht mit der Zeit aber wieder weg.

Was möchtest Du wissen?