Schallplatten giftigestoffe?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die Dinger sind mit Sicherheit nicht lebensmitteltauglich! Schon allein aufgrund des Alters, weil es damals auch noch niemanden interessiert hat.

r PVC verbrennt in die Bestandteile H2O, CO2 und HCL. HCL(g) verbindet sich mit Wasser zu H3O+ und Cl-, also Salzsäure. Soll heißen: Atmet man das HCL(g) ein, verätzt es einem die Schleimhäute, bekommt man das Gas in die Augen zersetzt es diese.

Ein weiteres Problem sind Weichmacher, die aber -schätze ich mal- in LPs wohl eher gering dosiert vorkommen. Phtalate sind aber in den Dosierungen hauptsächlich bei intensivem Hautkontakt und Aufnahme über Speichel, besonders für Kinder gefährlich. Daher ist Weich-PVC mWn für Spielzeug verboten.

Da LPs aber recht hart sind, schätze ich die Menge an Weichmachern als recht gering ein, außerdem Essen oder Rauchen die wenigsten ihre Schallplatten.

warum nur schüsseln ?? Schau mal hier !!!!!

http://welovehandmade.at/2011/02/07/flohmarkt-fund-der-schallplatten-armreif/

ALSO FAZIT :

Nur warm machen und verbiegen.. ist ok und NICHT Schädlich... VERBRENNEN und EINATMEN.. DOOFE IDEE:..... Als Schüsseln möglich, aber es gibt Ohne Ende andere Ideen.....

Was möchtest Du wissen?