saurer farbabzug für die haare

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo Tortaileeny! Der Auszug von Wikipedia ist sehr fachlich beschrieben und leider auch nicht ganz korrekt! Der Saure Farbabzug ist vom chemischen her genau das Gegenteil einer Farbe. Alle Haarfarben basieren auf einer Oxidation, welche nötig ist die künstlichen Farbpigmente zu bilden. Eine Oxitation kann man nur mit einer Reduktion aufheben. Und genau das macht man bei einem Sauren Farbabzug. Das Problem hierbei ist, dass dies nur bei relativ frischen Farben funktioniert, die nicht älter als zwei Tage sein dürfen. Also geht dies bei dir leider nicht mehr. Der Saure Farbabzug zieht nur die künstlichen Farbpigmente aus dem Haar heraus, ist somit wesentlich schonender für das Haar als eine Blondierwäsche. Auch das mit der Ascorbinsäure funktioniert nur eingeschränkt (max. 30 Minuten nach der Färbung). In deinem Fall bleibt leider nur eine leichte Blondierwäsche um das Haar aufzuhellen und dann eine Tönung/Farbe in dem gewünschten neuen Farbton. Diesen Vorgang solltest du allerdings wirklich von einem Friseur machen lassen, denn das ist nicht so ganz einfach!

Schau mal hier, hab ein Selbstversuch gemacht mit ein paar Tipps.

Was möchtest Du wissen?