Sauna nackt?

Das Ergebnis basiert auf 29 Abstimmungen

Ja, kopmlett nackt 65%
Ja, aber mit Handtuch drum 24%
Nein, mit Skianzug und Schal 6%
Nein, nur mit Badehose oder Bikini 3%

18 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
Ja, kopmlett nackt

Ich behandle hier nur Nacktsein in der Saunakabine: Die Hitze in der Sauna erreicht den Körper auf zwei Wegen: Wärmestrahlung vom Ofen, Decke, Wänden etc. (2/3 der Hitzewirkung)

Übertragung der Wärme über die Luft (1/3 der Wärmeübertragung)

Wenn ich den Körper also bedecke, vermindere ich die Wärmeübertragung. Hinzu kommt, dass ich auch die Zirkulation der Luft an den bedeckten Körperpartien und damit die kühlende Wirkung des Schwitzens behindere. Die "Aufheizung" des Körpers dauert also länger, was unnötig ist. Wir erreichen in der Sauna eine Erhöhung der Hauttemperatur auf ca. 40 Grad C . Die Kerntemperatur des Körpers erhöht sich um ca 1 Grad C. Wenn die Hauttemperatur nicht bis auf 40 Grad C steigen kann, verzichte ich auf die regenerierenden Wirkungen, die die Beschleunigung des Stoffwechsels in der Haut hat. Wenn ich beispielsweise eine Badehose bei jedem Saunagang anhabe, wird diese die Epithelablösunge der Haut, den Schweiss und z. B. den Harnstoff, der immer im Schweiss enthalten ist, aufnehmen. Ebenfalls die Schmutzpartikel, die der Haut immer anhaften. Beim Abduschen nach dem Saunagang werden diese Reste nicht ganz abgespült, der Schutz bleibt am Körper. Daher ist es besser, in der Sauna nackt zu bleiben und beim Abduschen nackt zu bleiben. Eine weitere positive Wirkung des nackten Saunabads ist psychologischer Natur: Die Nacktheit bedeutet Abstreifen der sozialen Unterschiede, sie wirft mich zurück in die ursprüngliche Gleichheit der Menschen, in den Verzicht auf alle Kennzeichen von sozialem Status, Schönheitswahn u. v. m. Das ist hilfreich für uns: Wir sehen unsere eigene Unvollkommenheit und die der Anderen. Wir erkennen die wesentlichen individuellen und sozialen Werte durch den bewussten Verzicht auf die Insignien des sozialen Status. Es tut uns gut im Einverständnis und im Vertrauen mit den anderen Menschen zu sein, die mit uns saunabaden. Die Gemeinsamkeit besteht im Wissen darum, dass wir in der Sauna alle gleich viel wert sind und Entspannung und "Erlösung" von Sorgen und Stress nur durch Rückbesinnung auf die wesentlichen Dinge erreichen können. "In der Sauna wird das Soll zum Haben" sagt ein finnisches Sprichwort. Nackt erreicht man das besser. Wer sich vor dem anderen Geschlecht nicht zeigen will, muss ja nicht in die gemischte Sauna gehen. Die Scheu sich nackt vor dem anderen Geschlecht zu zeigen, verliert sich meist ganz schnell: Ein Gang und die Anwesenheit des anderen Geschlechts wird zweitrangig..

5

Pardon, statt der Schutz bleibt am Körper der Schmutz ..... Herrant

0

Nein, natürlich nicht. Du nimmst das Handtuch mit rein um dich da drauf zu setzen oder zu legen. Also zwischen Haut und Holz soll immer noch Stoff sein. Da wollen ja auch noch andere Leute drauf sitzen. Beim Hinsetzen das Handtuch so legen, dass Po und Füsse auf auf des Handtuch passen. Wenn du dich mit dem Rücken hinten anlehnst, sollte auch im Rücken ein Handtuch sein. Ideal ist ein grosses Laken auf das man komplett liegen kann. Zur Not ein zweites Tuch.

Fändest du es nicht ekelig, wenn du dich mit nacktem Po in den Schweissfleck deines Vorgängers setzen müsstest?

Ja, kopmlett nackt

Nackt natürlich, ein Hantuch kann man wenn man wirklich muss drüber legen jedoch sollte man nackt in der Sauana sein. Hab es selber leider noch nicht ausprobiert würde es mal jedoch bin ich da allein da bestimmt keiner dazu sich trauen würde.

Was möchtest Du wissen?