Sagt mir bitte welche Vogelart (Haustier) man alleine halten kann!?

6 Antworten

An alle sogenannten Vogelexperten......welche Vögel haben Euch denn erzählt, dass sie unglücklich alleine sind? Ihr seid also in der Lage mit Vögeln zu kommunizieren ?!?!! Cool. Schonmal dran gedacht, dass es Menschen gibt, die den ganzen Tag zu Hause sind, keine Verpflichtungen haben und sich dementsprechend mit den "armen Einzeltieren" befassen können?!! Wenn Vögel unglücklich, einsam oder Verhaltensgestört sein sollten, würden sie kaum so lernbegierig sein, so viel Spaß am spielen haben und den ständigen Kontakt zum Menschen suchen. Wenn er so unglücklich ist, würde er sich erst gar nicht so darauf einlassen. Aber ihr klugen Köpfe habt ja wieder die eine tolle Antwort darauf : "Was bleibt dem Vogel schon anderes übrig!" Wie armselig. Ich steh da voll auf der Seite von Serenity 1989. Mir ging es mit meinem Welli genau so. Er hatte seinen Käfig nur zum schlafen oder als Rückzugsort, ansonsten hatte er 90 Quadratmeter um sich auszutoben und war trotzdem sehr viel bei mir. Und ja, ich kann nicht fliegen, aber ich bin durch die Zimmer gerannt, hab mit ihm fangen gespielt und vieles mehr. Aber ihr WELLI EXPERTEN könnt da habe nicht mitsprechen, weil Eure Vögel ja die meiste Zeit eingesperrt sind, sie sich deshalb mit dem Partner beschäftigen und Ihr ja kaum nahen Kontakt zu den Vögeln habt. So, das müsste ich mal los werden. Ihr habt nämlich nichts anderes zu tun, als Leute, die nicht Eurer Meinung sind, hier fertig zu machen.

Hallo an euch Alle, ich habe selber einen einzigen Wellensittich gehalten!!! Ihm ging es mehr als gut, von daher kann ich kaddaaa voll zustimmen! Man merkt es einfach wenn man sieht wieviel spaß der Wellensittich hat, das er mit einem redet, das er alleine in der Wohnung rumfliegt und mit seinen Spielsachen spielt, je lauter er gequatscht hat und rumgealbert hat desto mehr spaß hatte er. Täglich habe ich mich um ihn gekümmert jeden Abend kam er zu mir geflogen und saß die ganze zeit bei mir, ob ich ferngesehen habe, ob ich am Laptop war saß er teils auf meiner Brust und knabberte an einem Kordel rum, saß auf meinem finger vor meinem Mund und hat mir was erzählt. Hat wörter gelernt die ich ihm beigebracht hatte wie zb. "Geh duschen., Ich bin der Mecki., Komm frühstücken., Lieber Mecki." usw. Wellensittiche, die nicht glücklich sind sitzen nur im Käfig, bewegen sich kaum, hauen immer ab wenn man ihnen zu nahe kommt. Ich konnte theoretisch gesehen mit meinem Vogel alles machen was ich wollte, er ist mir sogar in dunkle räume gefolgt (sprich nicht weggeflogen als er auf meiner schulter saß) weil er mir bedingungslos vertraut hat. er hat aber auch gemerkt das ihm nichts passiert und er mir auch vertrauen kann. Und am tollsten fand er wenn er auf meinem Finger saß und ich ihn hochgeschmissen habe ^^ er kam jedesmal zurück, wie ein Bumerang. Und sind wir mal ehrlich, das macht kein Vogel dem es nicht gefällt, viele würden dann wegfliegen und auch wegbleiben und kämen nicht freiwillig wieder zurück. Ich habe ihn ja nicht gezwungen. Also so etwas gibt es schon. Ich habe ihn geliebt wie nie jemanden zuvor, er war und ist immernoch mein bester freund und ich werde ihn nie vergessen. so einen tollen Vogel gibt es recht selten. leider ist er im alter von 10 1/2 Jahren am 24.04.2008 gestorben, anhand eines Kropfes wie es aussah. Keiner hatte es vorher bemerkt, auch der Arzt meinte das man es auch gar nicht bemerken konnte, da er noch super gefressen hatte, sich normal verhielt und weiterhin wahnsinnig mit mir gespielt hat, bis er am 24.04.2008 dann körner gespuckt hatte und schaum vor dem schnabel bekommen hat. Innerhalb sekunden war ich angezogen und sofort beim tierarzt, dieser meinte nur das er sehr krank ist und es eben am hals läge und man ihn nicht mehr heilen kann, bevor er sich weiter quält sollte er lieber eingeschläfert werden, weil der schaum erst auftritt wenns schon weit fortgeschritten ist. ich trauere teilweise immernoch sehr darum und habe mir seitdem noch keinen neuen Vogel geholt. ich vermisse ihn einfach so sehr.es hat über ein Jahr gedauert bis meine tränen mal langsam aufgehört haben und ich wieder einigermaßen Glück empfunden habe. ein ganzes Jahr.

und ihr wollt allenernstes den Menschen weiß machen, das man Wellensittiche nich alleine halten kann? Ihr seit doch auch nur Menschen, viele haben keine Ahnung und behaupten einfach was. Keiner hat das zb. mit meinem Vogel miterlebt, jeder der es gesehen hätte wie unzertrennlich wir waren, hätte es nicht fassen können das es sowas gibt. Alle, wirklich Alle von den Menschen die mich kennen und Mecki kennengelernt haben, konnten es nicht fassen, waren begeistert von Mecki und fanden ihn toll. Er war und ist schließlich ein Teil von meiner Familie. Falls euch interessiert wie alt ich bin, ich bin momentan noch 22 Jahre alt. Nicht das Ihr denkt das ihr es mit einem Kind zu tun habt.

Und tut mir leid das es so ein langer Text geworden ist, aber ich wollte meine Gefühle einfach mal aufschreiben und euch mitteilen das es so etwas durchaus gibt, denn ich habe es persönlich erlebt!

Danke an die Leute, die sich meinen Text durchgelesen haben.

An die Anderen, ich hoffe ihr urteilt nicht immer so schnell, denn Wunder gibt es immer immernoch, auch wenn sich jeder davon unbewusst verschließt.

Liebe Grüße, Cori.

P.S.: Ich möchte hier wirklich niemanden angreifen, jeder hat ein Recht auf seine Meinung. Ich wollte es nur verdeutlichen und hoffe das es mir gelungen ist.

Vielen Dank, ich habe nämlich auch überlegt mir einen Wellensittich anzuschaffen, war mir allerdings auch nicht sicher ob ich ihn alleine halten kann, da im Zoo steht wir raten ihnen zur Paarhaltung, oder so in der Art.

0
@Emiliastar

Also eigentlich heißt es immer so das man Paare halten sollte, aber wenn man genug zeit hat und vllt. weniger als den halben Tag unterwegs ist, kann man auch einen einzelnen Vogel halten :) Solange man sich sehr intensiv um ihn kümmert.

0

Meine Mutter hatte auch mal einen einzelnen, der ist ihr zugeflogen. Und er schien auch sehr glücklich mit ihr zu sein :D

0

WELLENSITTICH NICHT ALLEIN HALTEN

0

Einen Hund, der ist sehr auf's Herrchen/Frauchen bezogen, auch eine Katze,kann man als Einzeltier halten. Alle anderen Tiere sollten nicht alleine gehalten werden. Gerade Wellensittische (auch alle anderen Vögel) werden ja sehr zahm in Einzelhaltung, aber nur darum, weil ihnen der Vogelpartner fehlt. lg

Was möchtest Du wissen?