sächsisch?

9 Antworten

Ich bin ja auch in Karl Marx Stadt geboren... jetzt Chemnitz aber hielt mich viel im Vogtland auf (Oma wohnte dort ) und auch viel im Erzgebirge ( andere Oma wohnt dort ) und jetzt wohne ich in Berlin....und ich muss sagen sooo schlimm hört sich das sächsisch gar nicht an wie immer behauptet wird. Da finde ich den Dialekt aus mecklenburg vorpommern viiiiel schlimmer. Noch dazu wo die Leute dort sehr schnell sprechen. Da versteht man echt Bahnhof.

Iesch wees gar ned was de von mir wisd! Du gloobst wohl des annere kaan Diolegd schbreschen, odr? Du eengebildeder Fatzge, iesch gönnd dir glei de Hidsch iebern Nischel ziehn!

Du lernst heute:

"Nischel" typisch sächsisch für "Kopf".

nu, v'leischd genn'se jo de gleensdn Raubdierö, die in Saggs'n rumloof'n duhn, de Taschentieschör (man könnte "Taschentiger" verstehen, gemeint sind aber natürlich die Taschentücher!)

Was möchtest Du wissen?