Was bedeutet das sächsische Wort "Meiner"?

6 Antworten

'Meiner' wird in verschiedener Weise gebraucht. Es ist besitzanzeigend auf eine Person, mit der man im Gespräch ist.

Es kann bedeuten (wenn man jemanden mag)

-  mein Freund

- mei Guhdsdor (würde man in Sachsen eher sagen)

- mein Kleiner

Es wird aber auch verwendet, wenn man jemanden mit Nachdruck auf etwas hinweisen will oder ihm drohen will, im Sinne von

- Verstehste, Meiner?!

Es ist auch eher weniger im sächsischen Sprachgebrauch zu hause, eher im anhaltinischen.

Man hat es viel bei Elsterglanz gehört, falls dir die Truppe etwas sagt, sonst schau mal im Youtube einige Sachen an.

... und es ist in alle Munde ? Dann ist es nicht "Meiner" :-)

Vielleicht hilft das weiter: http://www.teens-web.de/sachsen.htm :)

Bestimmt nicht. Das ist bestenfalls ein eng begrenzter Dialekt, hat aber mit verbreitetem Sächsisch nichts zu tun.

0

Keine Ahnung, was Du damit meinst. Kommt es aus der dresdner, der chemnitzer oder der leipziger Gegend, um es grob einzusortieren?

Ich als Sachse kenne das Wort und würde es hochdeutsch mit mein Freund erklären.

Was möchtest Du wissen?