Ruhig bleiben während Vortrag?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Vorher die Lieblingsmusik hören und während des Vortrags ganz ruhig atmen. Der Herschlag macht einen immensen Unterschied auf deine Nervosität aus. Trink vorher auch etwas, das kann teilweise den Körper etwas runterkühlen. Tipp: Schaue den Lehrern ins Gesicht, aber am besten durch sie durch. Klingt komisch, hilft aber wirklich gut. Fixiere einfach einen Punkt im Gesicht, bei dem du den Rest ausblenden kannst, dann merkst du die Mimik der Lehrer nicht so sehr und kannst sie trotzdem angucken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wichtig ist natürlich, dass du deinen Vortrag gut kannst, denn wenn du dich nicht gut genug vorbereitet fühlst bzw Fehler machst, kommst du möglicherweise komplett aus der Fassung.

Ich hab da einen guten Trick: Übe deinen Vortrag zu Hause mit Musik (am besten welche die du sehr magst). Das lenkt natürlich ab, deshalb gewöhnst du dich daran, den Vortrag auch leicht abgelenkt zu halten.

Ansonsten: Vor dem Vortrag Treppen laufen. Das powert dich etwas aus und verhindert ein Blackout.

Ich hoffe das hilft dir, viel Erfolg!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ThaRising
09.02.2016, 23:54

Das mit den Treppen muss ich dringend probieren Blackouts sind meine groß Schwäche. Danke :D

0

Was möchtest Du wissen?