Rudimente und Atavismen Bio-Referat?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Rudimente sind verkümmerte und unvollständig ausgebildete Organe, die in der heutigen zeit keine Funktion mehr haben. Z. B beim Menschen der Blinddarm, der  in der frühen Evolutionsgeschichte ein wichtiger Teil der Verdauung war, heute aber überflüssig ist. Atavismen sind genetische bedingte Merkmale, die plötzlich wieder auftauchen, obwohl sie keine Funktion mehr haben. Dazu zählt z.B eine dritte Brustwarze, Merkmal dafür, dass früher eine Milchleiste existierte. Als dies sind Belege für die Evolution, das sie Aussagen darüber treffen, wie der Mensch früher biologisch ausgestattet war und wie er sich unter veränderten Umweltbedingungen weiterentwickelt hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?