Rotkehlchen hat sich hingelegt

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Rotkehlchen sind normalerweise immer auf den Beinen. Hinlegen ist sehr ungewöhnlich, das lässt auf krank schließen.

Anfassen lassen, ob mit Hand oder Ast.. es ist entweder schon tot oder stirbt.

Leider.

Bist Du ein lieber Mensch, begrabe es,w enn es wirklich tot ist.

:-C

Ach der Arme ;-(( Vermutlich ist er gegen eine Fensterscheibe geflogen und starb an Schock einer Gehirnerschütterung oder Genickbruch .? Nachdem du ihn untersucht hast , beerdige ihn , mehr kannst du nicht tun .! Es sei er lebt noch , dann bringe ihn zum TA oder in einem Tierheim , die wissen was zu tun ist .!

Falls es krank ist, könntest du dich an eine Auffangtation oder an einen vogelkundigen Tierarzt wenden:

wildvogelhilfe.org/aufzucht/auffangstationen.html

Vogelkundige Tierärzte:

welli.net/tierarzt-liste.html

vwfd-forum.de/viewforum.php?f=232

Der Tierarzt sollte deshalb vogelkundig sein, da sich ein solcher in Bezug auf Vögel weitergebildet hat. Vögel werden während des Studiums kaum thematisiert, so dass sich die meisten Tierärzte mit diesen nicht auskennen.

Eine weitere Strecke und die Kosten (dürften bei einem Wildvogel wohl aber nicht anfallen) sollten einen nicht daran hindern, wenn es um die Gesundheit des Tieres geht.

In Tierkliniken gibt es hin und wieder auch Tierärzte, die sich mit Vögeln auskennen. Einfach bei einer in eurer Nähe anrufen und erkundigen. Ansonsten zu einem der Tierärzte auf der Liste fahren, auch wenn dieser weiter weg ist. Tierkliniken sind im Übrigen täglich und rund um die Uhr erreichbar. Auch bieten Kleintierpraxen Notdienste an (hier bitte unbedingt zu einem vogelkundigen gehen).

wildvogelhilfe.org/altvoegel/altgefunden.html

wildvogelhilfe.org/aufzucht/erstversorgung.html

Sollte der Vogel gestorben sein - vorher vergewissern -, begrabe ihn doch.

Was möchtest Du wissen?