Rote Punkte nach der Rasur im Intimbereich

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Eine Pickelbildung wirst du zu Beginn nicht ganz ausschließen können. Das gelingt erst nach und nach, wenn sich die Haut an die Rasur gewöhnt hat. Ich empfehle dir folgende Dinge: Nimm einen Damenrasierer mit Aloa Vera oder ähnliche pflegende Substanzen. Seife dich gut ein, rasiere gegen den Strich, straffe dabei deine Haut mit der anderen Hand, sieh dich aber vor, dass du dich nicht schneidest. Vermeide hinterher unbedingt scharfe Substanzen wie Sprays oder Rasierwasser mit Alkohol. Es schließt zwar sofort die Poren, brennt aber sehr, besonders im Intimbereich. Unbedingt notwendig ist das Einreiben der Haut nach der Rasur mit milden Mitteln. Sehr gut ist Babyöl oder Babypuder, auch milde Creme. Damit wird gleichzeitig einer Pickelbildung entgegengewirkt (allerdings nicht ganz ausgeschlossen). Von mal zu mal wird die Haut unempfindlicher und die Pickel verschwinden. Eine Alternative zur Rasur wäre die Benutzung von Haarentfernungscreme. Die hat den Vorteil, dass die Haut länger sanft und blank bleibt, die Haare wachsen wesentlich langsamer nach und kommen auch nicht als Stoppeln wieder. Allerdings muss man erst an einer unempfindlichen Hautstelle testen, ob man die Creme verträgt und vor allem muss man Erfahrung sammeln, welche Creme die richtige ist. Es gibt bedeutende Unterschiede (meine eigene Erfahrung) und man muss bedenken, es ist Chemie, was man auf die Haut schmiert. Ich habe selbst damit keinerlei Probleme und ziehe das der Rasur vor (besonders im Intimbereich), aber jeder Mensch ist anders und jede Haut ebenso.

Es kann eventuell helfen, vorher mit einem sanften Peeling die Stellen vorher einzumassieren. Das hilft aber vor allem, wenn man wachst, da das auch verhindert, dass die Haare einwachsen. Meiner Erfahrung nach ist es nicht möglich, mit einem Rasierer die Haare 'da unten' ganz wegzukriegen, am besten geht das mit Enthaarungscreme (die für die Intimzone geeignet ist !!) oder halt mit Wachsstreifen,aber das tut weh. Und natürlich immer hinterher mit Feuchtigkeitscreme eincremen.

Rasieren ist da nicht die Ideallösung, da kommt es zwangsläufig zu diesen Pickeln, weil sich der Haarbalg entzündet, denn wenn er zu dicht über der Haut abgeschnitten wird, wird immer etwas Haut mit abgeschnitten. Am "schonendsten" ist es den Haarbalg mit Laserlicht zu veröden. = Photo-Thermolyse. Nach etwa 1-2 Jahren kommen dir Haare allerdings wieder.

Wie rasiert man sich richtig im Intimbereich?

Es hört sich zwar Komisch an wenn ich sage das ich (M/12) mich schon im Intimbereich rasieren muss aber es wird bei mir echt langsam Zeit ich möchte wissen wie das geht. Auf YouTube und Im Internet gibt es zwar Tutorials aber die sagen alle das ich einen Trimmer und Rasierschaum brauche stimmt das? Ich muss zugeben ich habe zwar schon angefangen aber möchte wissen ob ich es richtig mache.

...zur Frage

Was tun gegen Pickel im Intimbereich (nach der Rasur)?

Ich bin 2in Junge und 17 Jahre und ich kriege nach dem rasieren nirgenswo Pickel, ausser im Intimbereich. Immer 1 Tag nach der Rasur fange ich an rote Punkte zu bekommen! Kann mir da jemand weiter helfen? Mache ich etwas falsch? Wenn jemand das Problem auch mal hatte würde ich much über eine Antwort freuen.

...zur Frage

Nach dem Rasieren rote Punkte auf den Beinen?

Hallöchen:) Leider habe ich das Problem, dass ich nach dem Rasieren immer rote Punkte auf den Beinen bekomme. Man spürt sie nicht, aber sieht sie sehr stark. Habe auch schon alles versucht: einen anderen Rasierer und anderes Rasiergel benutzt, meine Beine vor der Rasur gepeelt, mich nach dem Rasieren eingecremt usw. Aber nichts hat geholfen... Kennt jemand vllt. gute Tipps?

...zur Frage

Ist es inzwischen angesagt, dass Männer sich den Intimbereich rasieren sollten?

Ich möchte wissen, ob es inzwischen als unästhetisch gilt, wenn ein Mann unterhalb des Bauchnabels nicht rasiert ist. Etwa vergleichbar mit unrasierten Achseln . . . ?

...zur Frage

Nach dem Rasieren rote punkte...

wenn ich die scharmhaare ;D weg mache entstehen bei mir an den seiten so rote punkte die manchmal danach nach der 2ten rasur bluten und anfangen zu jucken ich mache eine nassrasur und benutze keinen rasierschaum,creme ect. und ich creme mich danach ein was kann ich tun damit ich die nicht bekomme? ich muss sagen ich rasier mich auch von unten nach oben...

...zur Frage

Starke Entzündungen nach Rasur, was hilft?

Hallo, ich (m, 22) habe ein Problem nach der Rasur. Meine Haut ist glaube ich generell sehr empfindlich, egal wo. Ich rasiere überall nass mit Klinge, benutze Rasierschaum oder Gel. Im Gesicht oder Oberkörper geht es eigentlich noch, solange ich aftershave benutze. Auch im Intimbereich ist es in Ordnung wenn es eingecremt wird, allerdings ist es bei meinen Gesäßbacken sehr extrem, einen Tag danach, trotz gutem eincremens, ist mein ganzes Gesäß rot und übersät von pickeln, es juckt wie die Hölle und ich kratze nicht mal, auch trage ich keine hautenge Kleidung die ständig dran reibt.

Gibt es irgendein Hilfsmittel welches am besten sehr schnell gegen diese starken Rötungen und Pickel hilft, und was soll ich in Zukunft besser machen damit das nicht mehr auftritt?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?