rook piercing

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Also ich hab auch eins und bin sehr stolz :) Ich habs mir vor ungefähr 2 Wochen stechen lassen. Kleine info nebenbei, ich bin ziemlich Piercing verrückt und kann schon bisschen Schmerzen vergleichen ;D Aber das Rook war bis jetzt das schmerzhafteste, wobei es bei jedem anders bzw. stärker/schwächer wehtut. Das Stechen an sich ging schnell, das ist aber eine ziemlich fiese Stelle ;) Dann denkt man, man hat es geschafft, dann müssen aber noch die Verschlüsse dran. War auch schmerzhaft, obwohl ich eigentlich nicht schmerzempfindlich bin. Ich war mit meiner besten Freundin beim Piercer in Krefeld (BodyArt), ich kann den wirklich nur weiterempfehlen.Aber meine beste Freundin sagte, so aufgeregt hat sie mich noch nie gesehn, und sie hat sich gewundert, wie sehr ich mein Gesicht verziehen kann ;D Man mag meinen, weildas Rook "nur" im Ohr ist, wäre es wie am Ohrläppchen, also auf den Schmerz bezogen. Aber wie gesagt, auch von anderen Usern, kommt es auf die Person selber an. Aber ich kann sagen, dass ich das Rook jeden empfehlen kann und wenn man sich es überlegt, ein Rook stechen zu lassen, macht es ;) Es sieht wirklich schön aus und das unangenehmen Gefühl beim Schlafen oder so geht schnell vorbei, wenn man es gut pflegt, wie zum Beispiel diese Flüssigkeit 2-3mal am Tag benutzt. Meine Piercerin sagte auch, dass man es vermeiden sollte, in der Abheilungszeit schwimmen zu gehn, oder zu baden, da das Piercing nicht so sehr nass werden sollte, duschen ist natürlich okay :) Und geht nicht zuoft mit den Fingern dadran, und aufkeinen Fall wenn sie nicht gewaschen sind, das könnte zu Infektionen führen :) Liebe Grüße Kathi (15)

Ich hab mir auch vor genau 2 wochen ein helix und ein rook stechen lassen. Der Piercer meinte mein Ohrläppchen wären butterweich und dass es da gut geht.ABer ich muss sagen, der schmerz beim helix stechen war ekliger wie der beim rook piercing stechen und auch jetzt. Vom rook hab ich nachm stechen garnichts mehr null gemerkt tut jetz auch nich weh und kann drauf liegen beim schlafen und alles..beim helix kann ich nicht drauf liegen ( habs an verschiedenen ohren)& ich bleib ab und zu mit den haaren hängen und es zieht höllisch und tut weh^^...aber sons alles easy. Was das stechen betrifft ja is wirklich bei jedem unterschiedlich. Ich würde jetz nicht sagen das es garnicht weh tut aber man überlebt es die 5 sek schmerz. kurz danach spürt man schon garnix mehr. Helix hat war ein sehr brennender schmerz wie säure...beim rook is er mit der nadel nicht durchgekommen. Es hat gedrückt. Ich hab noch nie so einen enormen druck gespürt.Es war wie wenn ein Lastwagen über mein Ohr fährt. Aber ehrlich gesagt ist es gleichzeitig auch ein Adrenalin kick und nicht unbedingt sher unangenehm & danach is man stolz unds sieht schön aus :) ALso ich rate jedem machs wenn dus willst ansonsten lass es jeder muss die erfahrung selber machn !!!

Der Schmerz ist bei jedem anders, es wird dir nicht viel nützen, wenn ich dir jetzt sage, dass es ziemlich wehgetan hat- ausser, dass du noch mehr Angst hast. Da ich meines erst seit 4 Tagen habe, kann ich nichts zur Heilung sagen. Bis jetzt ist alles super. Ein großer Vorteil ist, dass das Piercing relativ weit innen ist und man somit im Alltag eigentlich kaum dranstößt. Das ist ein großer Vorteil gegenüber anderen Piercings(zwecks Schmerzen, Verunreinigungen, Wundheilung).

Hey Tine87, ich hab ein Rook, Daith & Snug (Anti-Helix) ich habe alle drei auf einmal bekommen. Also Schmerzen sind bei jedem Menschen anders.. ich bin z.B. nicht besonders schmerzempfindlich, aber die drei hatten es wirklich in sich. Allerdings hätte ich nur eines piercen lassen wäre es nicht so schmerzhaft gewessen. Das einzige Unangenehme ist der "Kopfschmerzen" die du durch den Druck bekommst solange die Kanüle noch im Loch steckt. Die Nachwirkung kommt eigentlich meiner Meinung nach nur dadrauf an wie gut/schlecht du dein Piercing pflegst. Ich hab noch zwei Skinplates im Rücken, Bauchnabel und ein Tragus & Helix, und ich hatte nie probleme. Ob du nach dem Piercen noch schmerzen hast ist auch bei jedem anders, ich hatte keine an meinem Rook nur an meinem Daith. Ich hoffe ich konnte Dir oder den anderen die das hier noch lesen helfen. :)

ich danke euch jetzt schon für die hilfreichen antworten... ich hoffe das ich mich traue, da mir es wirklich gut gefällt. ich habe ja schon, Nase, Tragus und Zunge überstande. jedoch war das Tragus wirklich schmerzhaft. und ich kann mir sehr sehr gut vorstellen das dies noch mehr weh tun wird. :) aber naja, ich werd dann halt ein bisschen leiden müssen...

Aua, ich habe eins. Ganz schön fieses Gefühl, wenn die Nadel durch den Knorpel fährt, die Stelle ist halt relativ dick. Ich war dann ganz sprachlos, die Piercerin hat sogar gefragt ob alles ok sei, hehe.... Aber ging dann, hat ne Weile gedauert, eh es richtig abgeheilt ist (ca. 6-7 Monate) und hat sich nach 2 Jahren auch noch mal kurz entzündet. Aber nichts dramatisches. Mir gefällt es sehr gut, sieht total schön aus.

wie lange dauert das piercing denn ungefähr kenn mich mit sowas nich aus is mein erstes

0
@tine87

Du meinst das Stechen? Das dauert nicht so lange. Der Piercer malt oben und unten mit einem Stift die beiden Punkte an, wo rein- bzw. rausgestochen wird, dann kneift er mit so einer "Lochzange" die Stelle zusammen, damit die dicke Nadel auch genau an der Stechel den Knorpel durchstößt. Dann wird die Nadel angesetzt und relativ langsam die Stelle durchbohrt, das dauert aber auch nicht länger als 2 Sekunden, dann hast du es geschafft. ;) Dann ist die Stelle ganz warm geworden, sehr schlimm weh getan hat es nicht.

0

Hab keine Angst, wenn alles richtig gemacht wird ist es nur hab so Wild :-)).

AuuuaaH !!! Biste denn verrückt ? Bei dem Anblick machts AuuaaH :(

das täuscht

0
@wienochmal

Weiß nicht, habe nur ein Piercing am Bauchnabel aber will noch eins, aber das im Ohr sieht mir seeeehr schmerzhaft aus

0

Was möchtest Du wissen?