Rolls Royce Oldtimer für so wenig Geld?

4 Antworten

Das hängt doch alles davon ab, welchen Zustand der Wagen hat, wie viel in nächster Zeit investiert werden muss, um den Wagen auf der Straße zu halten, bzw. auf die Straße zu bringen und wie schnell der Verkäufer den Wagen vom Hof haben will. 

Gerade beim Shadow: großes Angebot, geringe Nachfrage (noch mal deutlich schlechter bei Rechtslenkern), teure bis sehr teure Ersatzteil- und Verschleißteillage, eher wartungsintensive, anfällige und wartungsunfreundliche Konstruktion, mit hohen Betriebskosten. 

Kurz um: 8000€ können sogar viel zu viel dafür sein. 

Ja, das kann sein und es gibt noch mehr absolute Oldtimer-Luxusautos, die  sehr günstig sind. Das sind aber praktisch immer Gurken, Ausnahmen gibts da kaum.

Das Problem liegt darin, dass die zunächst nur als Dekoobjekte zu gebrauchen sind und fast immer einen großen Wartungsstau haben oder kleinere und größere Defekte aufweisen. Willst du die tatsächlich zum Fahren auf die Straße kriegen, fangen die Probleme an. Häufig gibts keine Ersatzteile und dann muss jedes einzelne Teil von Spezialfirmen in Handarbeit nachgefertigt werden und dann können schon kleine Reparaturen den Anschaffungspreis um ein Vielfaches übersteigen. 

Grob über den Daumen kannst du rechnen, dass die Anschaffung einer solchen Gurke etwa 10.000,- kostet, ihn aber wieder fahrbereit zu machen rund 100.000,-.

boar, das ist eine gequälte sch..ße

0

Naja ist um 2000 bis 3000 günstiger als normal...

Shadow II ist etwas besser in der Technik

Was möchtest Du wissen?