roller mit 16? wie schnell darf ich fahren und wie heißt der führerschein?

6 Antworten

A1 125 ccm unbegrenzte Geschwindigkeit jedoch nur 15 PS.

Meine RS4 Packte auf gerader Strecke ohne irgendeinen wind 135

führerschein klasse m 

bis 50ccm und 45 km/h

wenn mich net alles täuscht ^^

A1 ist lohnenswerter. 125 ccm und 80 km/h

 

kannste beide unabhängig voneinander mit 16 machen

Der Führerschein heißt glaube M.

Du darfst damit nur 50 ccm haben und max. 45 Km/h fahren.

Im vergleich zum  125er ist der 50er schon billiger aber ich würde ehrlich gesagt den Mofa Führerschein machen und mit nem Roller der auch 50 ccm hat darumkurven, da Roller selten angehalten werden wenn sie nicht gerade 70 Km/h fahren.

Und wenn du einmal erwischt wirst, wirst du verwarnt bzw. musst den Roller vorführen. Aber vorführen nur wenn er übertrieben schnell fährt.

Zudem ist der Rollerführerschein min. 5 mal so teuer wie die Prüfbescheinigung für die Mofa....

Ich hab damals Mofa gemacht und wurde NIE angehalten :D Überlegs dir :P aber damit gehst halt auf Nummer sicher
 

LG Basti

was kommt da ungefähr an finanziellem auf mich zu? ingesamt ..was hast du so bezahlt für alles^^

0
@edris95

Für Mofa habe ich 125 bezahlt und für Roller hätte ich knapp 800 bezahlen müssen und mir persönlich wär es nicht Wert gewesen weil ich alles selber bezahlen durfte. Für A1 bezahlst fast soviel wie für einen Autoführerschein soweit ich weiß also mein Kumpel bezahlte 1100 für den A1 und darfst halt erst mit 18 ungedrosselt fahren. Aber zu den Kosten für A1 kommt Schutzkleidung Versicherung etc. da kommst du auch nochmal auf mehrere 100 Euro.

Bei Mofa und Roller bezahlst auch die Versicherung aber da ist sie min. 5 mal so billig.

0

Nicht drauf hören! BLÖDER TIPP!!!!

Roller sind in Deutschland die am häufigsten angehaltenen Zweiräder!

Der A1 Führerschein lohnt sich auf jeden Fall! Da bist du auf der sicheren Seite und kannst mit 18 auch legal die Drossel raus machen. Dann sind je nach Modell 100-120km/h drin und sind für den Anfang noch ausreichend.

Viel schlimmer als das Angehalten werden, bei dem du nicht nur deinen Führerschein verlierst, sondern auch mit Geldstrafen und Führerscheinsperre rechnen musst, ist jedoch der Fall eines von dir verschuldeten Unfalls. Hier sieht die Polizei ganz genau nach. Und deine Versicherung bezahlt keinen Cent! Stell dir nur mal vor du verursachst einen Personenschaden von bis zu mehreren 100.000 Euro und deine Versicherung zahlt dann nicht! (Z.B. ein Füßgänger erleidet durch einen Zusammenstoß mit dir einen Bandscheibenvorfall, oder Wirbelbruch und wird arbeitsunfähig)

0
@MaschbauTim

Warum sind sie denn das Fahrzeug weswegen sie am meisten angehalten werden ? Aus dem einfachen Grund weil die meisten keine Grenzen kennen. Es ist klar das ein Roller der 70 oder 80 fährt angehalten wird aber ich kenne wirklich keinen der jemals angehalten wurde, da sie zwischen 50-70 fahren. Ein Kumpel von mir ist ein paar meter ohne Helm gefahren und wurde angehalten, da wurde gefragt wo der Helm sei und als er ihn aufzog sind sie wieder verschwunden....

Fazit: Sie halten dich eig. nur an, wenn du es wirklich übertreibst, ich wurde auch nie angehalten als ich mit meiner Mofa die 45 lief bei der Polzei vorbeigefahren bin. Aber um auf Nummer "sicher" zu gehen, wohnst du in der Nähe einer großen Polizeistation ? Ich wohne in einem Dorf wo 7 Km entfernt eine ist.

Und die Versicherung bezahlt auch nicht wenn du 60 fährst mit einem Roller und du mit deinem Führerschein nur 45 fahren darfst, also kommt am Endeffekt fast das selbe bei raus. Darfst dich nur nicht Blitzen lassen.

Wenn du einen Unfall machst der 100.000 Euro kostet zahlt die Versicherung auch nicht xD

0

Was möchtest Du wissen?