Roller AGM GMX 450 springt nicht mehr an:/?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Eine Ferndiagnose ist da nur sehr schwer. Es kann von einer abgeklemmten Benzinleitung, einer defekten Elektronik bis zum Kolbenfresser was sein.

Die häufigsten Probleme hatte ich damals mit dem Vergaser. Falsches Benzin-Luftgemisch, er ließ sich nicht mehr einstellen und ist dann immer abgesoffen.

Es würde vielleicht helfen, wenn du irgendwelche Besonderheiten erwähnen könntest, die vorher noch nicht da waren, wie zum Beispiel er ist in dem Moment lauter geworden oder der Auspuff blubbert beim kicken.

Generell war es damals noch so, dass die Roller auch ohne Batterie gefahren sind, da die Lichtmaschine eigentlich genügend Strom im Leerlauf liefert, sollte eigentlich immer noch so sein. 

So jetzt hab ich aber genug drumrum geredet. An deiner Stelle würde ich erstmal den Vergaser und Luftfilter überprüfen.

Gibt es ein Loch oder Riss im Luftfilter oder dessen Schlauch? -> Flicken

Verliert der Vergaser Benzin? -> Schläuche überprüfen, notfalls aufschrauben, reinigen und Dichtungen sowie Schwimmerkammer überprüfen

Ist der Gaszug noch richtig am Vergaser befestigt? Lässt sich das Gas normal drehen? -> Neu befestigen

Blubbert der Auspuff komisch? -> Schraube ihn ab und entleere ihn (Wenn der Vergaser zuviel Benzin durchlässt sammelt sich das gerne im Auspuff, er startet dann nur noch schwer bis gar nicht)

Alles noch fest in der Variomatik? -> Schraube diese auf und überprüfe den Zustand (Da wo der Kickstarter ist, keine Sorge dir kommt nichts entgegengeflogen)

Aus Erfahrung kann ich sagen, dass die meisten Probleme vom Vergaser aus kommen. Wenn dein Roller sonst nicht anders ist als vorher, können Probleme in der Variomatik auch schon fast ausgeschlossen werden.

Die letzte und scheußlichste Ursache wäre ein Kolbenfresser, da darfst du dir dann einen neuen Zylinder kaufen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CSSx3
12.04.2016, 06:56

Ich weiß eine Ferndiagnose ist immer schwer aber ich brauch halt viele Tipps um wirklich alles auszuschließen. Ich werd mich heute Nachmittag nochmal ransetzten und deine Punkte abarbeiten. Ein Kolbenfresser schließ ich aus da ich ihn nochmal kurz angekommen hab und als ich wieder vom Gas runterging direkt wieder aus war. Das tolle an den chinarollern ist sowieso das alles so eng wie möglich verbaut ist und man erstmal den halben Tag damit verbringt die Verkleidung abzubauen ;) aber Danke!

0
Kommentar von CSSx3
12.04.2016, 14:11

vor allem geht seit kurzem auch die Variomatik nur noch schlecht runter und kommt manchmal nicht von alleine wieder hoch und knackt auch manchmal

0

klingt blöd, aber nach häufigem gleichen Problem, den ganzen Roller einmal kräftig durchschütteln, danach sprang er wieder an. Probieren kostet ja nix.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CSSx3
29.05.2016, 10:31

Joar, einfach Vergaser neu eingestellt und dann lief zum Glück wieder alles! :) jetzt kenn ich mich mit mein Roller etwas besser aus

0

Was möchtest Du wissen?