Rinti Hundefutter empfehlenswert?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ja, Rinti ist supergut. Meine Hunde bekommen auch immer Rinti, und es scheint wirklich gut zu schmecken... Allerdings würde ich es nicht ausschließlich verfüttern, da die Hundezähne auch was zum Beißen brauchen und von so, ich sag mal, "flüssigem" Zeug auch Durchfall kriegen können, ist bei meinen zumindest so, und es steht auch in meinen Hundebüchern etc. Ich wünsche noch guten Appetit (Ich würde das Zeug aber dann doch nicht selbst essen, auch wenn es noch so lecker aussieht) :)

Danke für den Stern!

0

Ich verfüttere Rinti bereits seit einigen Jahren an meine Schäferhündin. Da es an die 12 oder 13 verschiedene Sorten Rinti Kennerfleisch gibt, bekommt meine Hündin jeden Tag eine andere Sorte. Und nach zwei Wochen geht es wieder von Vorne los. Nach jeder Fütterung wird der Napf immer fein säuberlich leer geleckt und der Boden neben dem Napf auch noch abgesucht. Es könnte ja sein, daß etwas daneben gefallen ist. Es ist mehr als offensichtlich, daß ihr das Futter schmeckt.

Das Futter ist frei von Konservierungsstoffen, Lockstoffen, Geschmacksverstärkern, Farbstoffen, Getreide, Mais, Zucker, Tiermehl usw. Aber es ist alles drin, was der Hund braucht.

Da es ein Feuchtfutter ist, bekommt meine Madame noch ab und zu einen Ochsenziemer, getrocknete Rinderöhrchen und Rinderstrossen aus dem Zoofachgeschäft zum Kauen, um ihre Zähne zu reinigen.

Jede Woche bekommt sie noch ein rohes Eigelb fürs Fell, so daß ihr Fell in der Sonne so richtig schön glänzt. Neben ihren zuckerfreien Leckerlies bekommt sie gelegentlich noch geschälten Apfel oder Birne, Salatgurke oder Karotte als weiteres Leckerlie. Bei Wassermelone muß ich allerdings aufpassen, daß noch etwas für mich übrig bleibt. Aber alles immer ohne Kerne.

Hier noch etwas zum Nachlesen: http://www.finnern.de/ratgeber.html

Auch meine Hunde vertragen Rinti sehr gut. Aber Achtung, die Nahrung ist hochkonzentriert. Man muss unbedingt die angegebenen Mengen bei der Verfütterung beachten und einhalten. Die Zugabe von Olivenöl oder körnigem Frischkäse oder einem Ei können die Mahlzeit bereichern. Ebenso spezielle Flocken, die man beimengen kann .
Lesenswert zu Rinti-Futter ist auch die Beurteilung von Stiftung Warentest.

Rinti ist völlig Ok. Es giobt besseres (z.B. Landfleisch) aber das kost auch mehr. Klar geht das als Alleinfuttermittel. Ist in jedem Fall besser als jedes TROIFU

Und bitte nicht mit TROFU mischen, das kann üble Magen darm Probleme erzeugen.

Rinti ist das mit am schlechtesten an Nassfutter was man füttern kann. Man beachte alleine der Prei pro Kilo. Würdest du für dich selbst Fleisch kaufen, welches im Kilo Preis weniger kostet als 3€? Wenn du qualitativ hochwertiges Futter kaufen willst, dann das von Mac‘s. Dort gibt es 75% Fleischanteil und der Kilo Preis liegt hier bei um die 7€. Vielleicht mal im Futterhaus oder Fressnapf informieren, je nachdem wo das Futtee gekauft wird.

Was möchtest Du wissen?