Ring fiel in Waschmittelschublade der Waschmaschine - Hilfe!

10 Antworten

Es besteht die Möglichkeit dass er ins Flusensieb gespült wird.

Sonst hast du die Möglichkeit dass du ihn aus dem Laugenbehälter holst. Wenn man den Schlauch der vom Laugenbehälter zum Flusensieb führt vom Laugenbehälter löst, kann man von unten in die Trommel greifen und den Ring herausholen (eventuell mit. steifen Draht). Vielleicht kennst du einen Nachbarn der ein geschickter Handwerker ist.

Woher ich das weiß:Beruf – War 37 Jahre lang Servicetechniker für Weißwaren-Geräte

Entweder wartest du, ob er nach dem Waschen im Flusensieb hängen geblieben ist oder du musst mit ner Taschenlampe und einem stabilen langen Draht (diese billig-Kleiderbügel aus Reinigungen eignen da hervorragend für^^) durch die Löcher in der Trommel bzw. besser außen dran vorbei (da, wo die Tür / Einfüllöffnung für die Wäsche ist) versuchen, den Ring zwischen Trommel und Außenbehälter nach oben zu befördern. Aber vorher bitte Wasser zu drehen und Stecker raus - damit nix passiert :-)

Ich hab jetzt mal meinen Kopf in die Maschine gesteckt (hat bestimmt lustig ausgesehen) und kann ihn mit einer Taschenlampe ganz unten unterhalb der Trommel liegen sehen. Ich kann mir vorstellen, dass ich ihn nach oben bring mit einem Kleiderbügel, aber was tu ich dann damit, wenn er oben ist?

0
@AngelaSey

ja dann musst du versuchen, ihn mit einem Haken am Draht / Kleiderbügel durch den kleinen Spalt zwischen Trommel und dem Metallbehälter drumrum zu angeln - ich weiß schon... etwas knifflig, aber ich habe so schon mal ne Kette raus bekommen. Und lieber ne Stunde rumgeangelt als nen Techniker zu rufen, also Geduld... :D

0
@Dornpfaelzer

Ah, jetzt versteh ichs. Ok, dann hab ich ja schon eine Beschäftigung für den heutigen Abend. Ich werd dir berichten, ob ichs geschafft hab!

0
@AngelaSey

Na dann viel Erfolg und: ja, wäre nett, wenn du - hoffentlich positiv -berichtest :)

(dann weiß ich auch, dass du nicht noch in der Trommel klemmst... xD)

0
@Dornpfaelzer

Ich kann leider nicht positiv berichten :-( keine Chance, den Ring da rauszukriegen. Er ist einfach zu groß, um ihn dort rauszuholen. Naja...jetzt steh ich etwas an!

0
@AngelaSey

naja, man kann natürlich (vorsichtig) einen kleinen Holzkeil zwischen Trommel und Gehäuse treiben, um den Spalt etwas zu vergrößern aber wenn du so gar nicht zurecht kommst, ist wohl doch ein Techniker gefragt :(

Aber danke für deine Rückmeldung - auch wenn sie nicht so erfreulich war :)

0

Wenn du Glück hast, findest du ihn irgendwann im Flusensieb wieder. Wenn du weniger Glück hast, blockiert er die Waschmaschine und es geht nichts mehr. Guck erstmal, ob das Flusensieb bei dir überhaupt noch ein Sieb ist oder nur so ein Gitter fürs ganz Grobe. In dem Fall kann es nämlich sein, dass der Ring einfach in den Abfluss gespült wird, wenn die Maschine abpumpt

Ob mein Sieb überhaupt ein Sieb ist? Gute Frage. Ich habs jetzt mal rausgenommen und ein richtiges Sieb ist das nicht, eher mehr ein Gitter, wie du es beschreibst. Meine Maschine ist ziemlich neu. Deine Antwort beunruhigt mich!

0
@AngelaSey

Ok. Also Möglichkeit 1: Du schätzt ab, ob der Ring durch das Gitter passt und wagst je nach Einschätzung den Versuch, die Maschine laufen zu lassen

Oder Möglichkeit 2: Du versuchst weiter die Kleiderbügel-Variante. Normalerweise kannst du diese Schublade für das Waschmittel irgendwie rausnehmen, dann siehst du auch das Loch durch das das Wasser in die Trommel gespült wird. Ob es irgendwie möglich ist, den Ring auf die Variante wieder ans Tageslicht zu befördern, kann ich dir aber nicht sagen. Am Besten holst du dir noch eine helfende Hand hinzu, damit ihr gemeinsam versuchen könnt, den Ring wieder aus der Maschine zu kriegen.

0

Ich hab mir überlegt, ob er nicht vielleicht durch das Waschen in das Sieb gespült wird, das man unten an der Maschine reinigen und entleeren kann.

Das ist eine sehr gute Überlegung, das könnte klappen.

Aber eine komplette Waschmaschine ist teurer..., würde das Risiko nicht eingehen. Frage doch mal Freunde, Bekannte oder auch einen Nachbarn, ob er helfen kann.

Von sowas geht keine Waschmaschine kaputt.

0

Was möchtest Du wissen?