Reiten als Junge :) Ich habe richtig angst :(

...komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis basiert auf 11 Abstimmungen

Auch für Jungs :) 90%
Nur für Mädchen 9%

18 Antworten

Auch für Jungs :)

(So jetzt noch mal eine richtige Antwort)

Hallo erst mal,
ich bin ganz klar der Meinung das reiten auf alle Fälle etwas für Jungs ist.
Es gibt (wie in dem einem Kommi von mir schon gesagt) viele berühmte Reiter und Männer die Reit unterricht geben.

Klar du bist noch kein richtiger Mann und es ist in unserer Generation bekannter das Mädchen reiten (so wie ich auch :)) aber das heißt nicht das du nicht trotzdem reiten darfst, ich habe schon vielen Freundinnen aus dem Stall gehört das sie es cool finden wenn Jungs reiten :))

Wegen der Sache das du angst hast ausgelacht zu werden gebe ich dir jetzt mal einen Tipp:
-Schrei nicht in der ganzen Klasse rum das du reitest, wenn sollte das denn auch eigentlich interessieren was du für Hobbies hast, dass kann denen doch ganz egal sein.
-Wenn jemand fragt was du so machst erwähne das wenn du es überhaupt erwähnen willst nur neben bei.

So und wegen dem auslachen wärend des reitens:
-suche dir einen Hof raus wo nicht so die "tollste und besten" reiten, die genialsten Dressurpferde stehen und es darum geht wie man aussieht.
Suche dir lieber einen Hof wo auch noch andere üben, man über einen fail lachen kann, die Dressurpferde auch mal nicht mit Kandare oder in der Halle geritten werden und wo du im Winter mit einen Pulli reiten kannst satt der neusten Felix Bühler Weste. Außerdem sollte die Stimmung angenehm und schön/nett sein.
   - also eine Hof wo es Spaß macht zu reiten und wo auch mal ein fail passieren darf!! 


wegen dem zuerst ausreiten und so:

es geht im diesen Fall die Sicherheit vor, das heißt :
erst wird in der Halle geritten!

Fatzit:
Reiten ist auch was für Jungs und, wie von vielen schon gesagt, sind Jungs die reiten vor allem im Stall oder bei anderen Mädchen die reiten gern gesehen und sehr beliebt ;)

Viel Glück bei einer Hof suche ;) 


Auch für Jungs :)

Das ist überhaupt kein Problem, wenn du auch mit ca. 20 Mädchen auf einen Junge auskommst... Ich finde es gut wenn auch Jungs sich trauen, unter so vielen Mädchenmassen einen Sport zu machen. Du kannst Mädchen treffen, die nicht so pingelig wie andere sind (du weißt schon was ich meine). Musst halt aufpassen, dass du deine Stallsachen gut wäscht, sonst könnten dich evtl deine Kumpels auslachen. Am Anfang könnte es schwer sein, in die Stallgemeinschaft reinzukommen, aber das schaffst du schon! Viel Glück von Sammy

Auch für Jungs :)

Ich habe auch mit als 14 jähriger Junge angefangen zu reiten und fand es voll gut. Da waren zwar auch alles nur Mädchen, aber du kannst sie ja wie deine ganz normalen Freunde sehen und dann gehst du schon aus dem Grund gerne dahin, weil du Spaß mit denen hast und dich freust was unternehmen zu dürfen.

Am Anfang würde ich die tatsächlich zum Gruppenunterricht raten, weil du ja noch kein Gefühl fürs Pferd hast und das erstmal "erlernen" musst. Wenn du dann einen halbwegs stabilen Sitz hast und auch schon im Galopp halbwegs ordentlich sitzt, dann würde ich (vorausgesetzt du hast das Geld dazu) zu Einzelunterricht raten, weil man da viel mehr lernt.

Ich persönlich finde dass männliche Trainer viel härter sind, Frauen können da "gefühlvoller" mit einem umgehen und sind nicht so direkt. Natürlich hängt das von dir ab was du eher magst, aber am Anfang würde ich dir wirklich zu einer Trainerin raten, einfach nur damit du die Lust nicht verlierst. 

Und spätestens nach 2 Jahren wenn du sicher das Pferd bewegen kannst werden sich die Mädels nach dir umdrehen und du bist der King ;)

Aber wegen dem schwul sein: Ich war letztens auf dem Dressurplatz und eine Freundin hat zugeschaut und dann hat sie eine Frau gefragt ob ich schwul bin und die Freundin die mit war hat einfach nur laut gelacht.

Also es kommt vor, aber eigentlich nur von Mädels von denen du nichts willst oder von älteren. Also nimm es mit Humor und lach mit ;)

Auch für Jungs :)

In den Reitställen in denen ich war, waren reitende Jungs immer stark umschwärmt ;-) und wenn du mal in die höheren Klassen schaust, wirst du dort viele Männer finden die reiten^^ Wie dein Umfeld reagiert kann dir hier keiner sagen, aber man kann bei der Anmeldung ja fragen ob dort auch Jungs vertreten sind - wie deine Freunde reagieren kannst du sicherlich besser einschätzen (als ultimativen Totschlag Argument kam von dem reitenden Jungen bei uns immer "Mach ich nur um Mädels abzuschleppen). Ansonsten gibt ea auch Angebote von ganz kleinen "Höfen" wo du alleine unterrichtet wirst. Vllt. wirst du in Westernreitställen auch eher Jungen finden

Auch für Jungs;-) Zuerst MUSST du in der Halle oder am Reitplatz reiten BEVOR du ausreiten gehst. Du musst von deinem ReitlehrerInn vorbereitet werden um draußen zu reiten. Was tust du wenn das Pferd durchgeht? Ich finde jeder kann reiten lernen egal ob Junge oder Mädchen.

Auch für Jungs :)

Alle Reiterinnen, die ich so kenne haben eine klare Prioritätenreihung.

  1. Pferd
  2. Katze/Hund
  3. Partnerschaft

Wenn du damit klar kommst dann hau rein.


Reiten ist putzig und wenn du das machen willst, dann machs... alle, die dich auslachen, haben vergessen, dass sie auch mal angefangen haben...

Also ich finde, keiner sollte sich für seine Hobbies oder Sogar eine Leidenschaft schämen müssen. Die meisten Profireiter sind tatsächlich Männer! Das wird natürlich keinen von deinen Freunden interessieren, weil es natürlich als Frauensport abgestempelt wird (für mich unverständlich :D) aber wie gesagt, ich finde ein paar blöde Sprüche sollten dich nicht davon abhalten, Stunden zu nehmen. Und sicher, deinen Reitlehrer kannst du dir aussuchen - musst dich in deiner Gegend am Besten umhören, welche zB besonders für Anfänger geeignet sind. Weiterhin kannst du auch Privatstunden nehmen die sind aber etwas teurer :( Vielleicht schaust du dich auch nach jemandem mit einem Pferd um, der Hilfe gebrauchen kann und dir im Gegenzug das Reiten beibringt ! Viel Glück, und hoffentlich wirds was :-)

MonsterRehab 14.05.2015, 14:28

Wo findet man denn jemanden, der mir das Reiten beibringen würde, wenn ich ihm helfe? :)

0
Manderaz 14.05.2015, 14:30

Woher kommst du denn ? Am besten schaust du mal bei ebay Kleinanzeigen nach, da geben einige eine Anzeige auf und suchen Verstärkung :)

0
Auch für Jungs :)

Also ich habe schon einige Jungs kennengelernt die auch reiten. Du solltest dein Hobby nicht danach aussuchen was die anderen so sagen. Ich bin zum Beispiel großer Eisenbahnfan und stehe oft stundenlang an diversen Bahnstrecken mit meiner Fotoausrüstung um bestimmte Züge zu fotografieren. Manche sagen da auch das ich verrückt bin, aber das interessiert mich nicht.

Auch für Jungs :)

Ich kenne auch Jungs, die reiten und die werden dabei jedenfalls nicht ausgelacht :D Keine Sorge, es reiten zwar hauptsächlich Mädchen, ja, aber du bist trotzdem nicht der einzige :)

Wenn es dir Spaß macht, wieso nicht.. Auch wenn es schwer ist muss man manchmal einfach nicht auf das hören was andere von einem denken und drüber stehen.. Auch wenn es "nur" ein Hobby ist das man gerne macht. Irgendwann haben die anderen sich sicher dran gewöhnt

Auch für Jungs :)

Hallo, ich bin ein kleiner Junger Mann ( 44J. )und reite schon seit 2003, ich bin meistens die einzigste männliche Person in der Gruppe, alle anderen sind Mädchen, junge  und älter Frauen, ich habe auch kein Problem mit diesen Problem (augelacht zu werden ) um zu gehen, bei mir war dies noch nicht der Fall, im Gegenteil ich werde von Allen Abzeptiert, und reiten mach mir Viel spass


Seppl Haflinger, 29J, und Ich  - (Pferde, reiten)

Du brauchst überhaupt keine Angst haben ausgelacht oder als Schwul bezeichnet zu werden. Bei mir im Reitverein sind wir knapp 10.000 Mitglieder, auf 25 Höfen, und knapp 65% der Mitglieder sind Jungs bzw. Männer. Ich würde dir wirklich den Gruppenunterricht ans Herz legen, da lernt man meistens mehr

LOLO01 14.05.2015, 15:29

ich finde man lernt mit Einzelunterricht mehr, da kann sich der Lehrer voll und ganz auf dich konzentrieren und es sind keine anderen da, die dir irgendwie in die Quere kommen

0
aniliy 15.05.2015, 20:16

das stimmt schon, aber zu Anfang kann man sich im Gruppenunterricht viel von den anderen abgucken

0
Punkgirl512 28.09.2015, 15:05
@aniliy

Also ich will mir gar nicht die Fehler der anderen abgucken...

0

Es Spielen auch Mädchen Fußball. Also ab zum reiten. Es gibt auch viele berühmte Reiter

Solange du nicht in  reiterhosen durch die schule rennst oder immer von Pferden redest wird dich schon keiner als schwul bezeichnen und wenn doch sag denen einfach das du reitest um dir da welch "zu klären"..

Auch für Jungs :)

Ich finde es vollkommen ok wenn Jungs Reiten. Das ist ein Sport wie jeder ander auch. Es gibt auch Männer die machen Eiskunstlauf.


Ich bin ein Mädchen und früher war ich in einer reitgruppe mit 2 Jungs und keiner von den Mädchen die dabei zu geguckt haben haben ihn als schwul beszeichnet

Nur für Mädchen

Wirst halt viele Weiber abbekommen. Trotzdem ist Reiten eher als Frauensport anerkannt. 

Granatapfel007 14.05.2015, 14:10

Makaveliln labber mist, sorry aber ist so!
Es gibt Verdammt viel auch wirklich berühmte Reiter (!!), Totilas z.B. wird auch von einen Mann geritten und viele Trainer sind auch Männer!!

Klar, auf einem Hof sieht man viele Mädchen, aber wenn man mal genau hinguckt sind Reitlehrer besser/beliebter und es gibt auch Jungs in alter von 12-17 oder so die reiten!

Das ist fast so als ob du sagen würdest das der Schwimmsport eher als Frauen Sport an erkannt ist.. und da ist auch klar das das nicht stimmt!!

0
MakaveliInThis 30.06.2015, 20:41
@Granatapfel007

Is mir doch Jacke wie Hose trotzdem werden 95% der männlichen Jugendlichen sagen, dass er sagen wir mal nicht heterosexuell ist :D

0
Auch für Jungs :)

meine Freundin ist auch an einem reitstall, dort sind auch einige Jungs. Warum sollte das gleich schwul sein?

Was möchtest Du wissen?