Junkern beel-Pony aussuchen

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Also die Ponys werden mittlerweile schon nach können der reiter zugeteilt.

Da werden dann als erstes die 'anfänger' aufgerufen, da können dann immer so 10 mädchen hingehen und kriegen ein Pony das größenmäßig passt zugeteilt. Am besten man lässt sich eins geben und zeigt nicht einfahc auf ein pony das man haben will, weils ja soooo hübsch ist. Dabei kommt nie was halbwegs gutes raus. Danach kommen die 'Mittleren reiter', das sind die, die sich schon mehr zutrauen, allerdings auch noch ein braves Pony haben möchten. Die 'fortgeschrittenen' reiter bekommen oft auch schwierige pferde, allerdings nur wenn sie sich das auch zutrauen. Wenn man bereits gut reiten kann, allerdings lieber ein braves pony haben möchte, sollte man sich bei den 'Anfängern' eins zuteilen lassen....

Ob man nach Junkern-Beel fahren will oder nicht ist Übrigens jedem selbst überlassen, egal was andere sagen. Die meisten haben nur schlechtes darüber gehört, können aber nicht beurteilen ob es wirklich so ist.

Lg EmmiLou...und viel Spaß in Junkern-Beel (tut mir leid wegen der langen beschreibung)

:) danke für den Stern

0

Also, Das mit den Ponys ist so, Als erstes geht man ja zur Anmedung. Dann kriegt man ein Pommes märkchen, dass heißt man muss zu so einer Bude gehen wo man sich etwas zu essen holen kann. (Es ist natürlich kostenlos! WENN man ein Märkchen hat!) :D Nach langem warten! (Also so kommt es mir immer vor,) kriegt man dann erst mal sein Zimmer zugeteilt. Und das Haus. Dann hat man erst mal Zeit den Koffer auszupacken, und sich Reitersachen anzuzíehen. (Was auch noich wichtig ist, man kann die Koffer in einen Speisesaal in irgendeinem Haus stellen.) Wenn man dann fertig ist, nimmt man am besten noch eine Kamera mit, und dann gehts ab zur Halle. Dort sind dann so gut wie alle Ferienkinder und warten sehensüchtig auf ihr Pony. Die, die sich ein Pony vorbestellt haben müssen in den hinteren Teil der Halle gehen. Dann kommt irgendwann Ralf mit Heini, Hanjo und den Helfern. Dann wird erst mal eine kleine Rede gehalten. Nach der Rede ruft Hanjo dann alle Anfänger zu sich die dann kleine liebe Ponys kriegen. Also z.b Happy, wenn der nicht vorbestellt wurde. Das läuft dann so ab, das eine Helferin bzw. Betreuerin die Ponys holt, und fragt wer welches will.(es sind nur liebe Ponys!) Danach werden die restlichen Mädchen in Gruppen aufgeteilt. Ihr müsst gucken dass ihr in die erste kommt, da sind noch die besten Ponys! XD Dann werden die Gruppen nach und nach in die Halle gelassen. (Man geht dann z.b. zu Hanjo und sagt:"Ich hätte gerne ein liebes bequemes und schnelles Pferd. Auf Brusthöhe!) Dann gibt Hanjo einem sein Pony und man darf in die kleine Halle nebenan gehen und aufsteigen.(Natürlich sind alle Ponys ohne Sattel zu reiten!!) :D Nach ein paar Runden Schritt, geht man auf den gemütlichen Erkundungsritt! (nur Schritt) Beim Schritt reiten kann man dann auch noch mal schauen ob das Pferd zu einem passt! Wenn es überhaupt nicht geht kann man dann noch 1mal tauschen. Wa meist nicht der Fall ist! Also dankeschön fürs lesen, Ich weiß es ist viel zu lang aber ich konnte mich nicht zurückhalten! Ferienhof ♥Junkern-beel♥ ist total toll und ich fahre dieses Jahr zum 3.mal! Also ganz liebe Grüße und viel Spaß bei anmelden! Mellie PS:Ich fahre mit meiner Freundin in der 2.Woche NRW wer fährt auch? Wir sind im Treck schon zu 4. Aber wir brauchen ja 11! :D Also bei Bedarf bitte melden!

Bei uns steht ein Pferd von Junkern Beel. Es wurde als geritten verkauft. Schnellstellte sich heraus, dass das Pferd nur hinterherlaufen konnte. Eingeritten war es nicht. Lass die Finger davon! Wirf denen kein Geld in den Rachen. Sowas wie Junkern Beel gehört verboten. Leider sind die deutschen Tierschutzgesetze viel zu locker,um so einem Elend dort ein Ende zu setzen. Die haben dort von Pferden null Ahnung, dafür aber vom Geschäfte machen...

NIEMALS nach Junkern-Beel!!! Die Pferde haben fast alle Unarten wie beißen, treten, buckeln, steigen.... Im Gelände gehen sie regelmäßig durch und rennen einfach los - weil immer nur die gleichen Strecken galoppiert werden (jeder, der ein bisschen Ahnung hat von pferden weiß, dass man sowas niemals machen sollte). Ständig fallen Kinder von den Pferden...... Es werden auf Wunsch einfach irgendwelche Sättel verteilt, egal ob sie nun richtig passen oder nicht........ Viel zu große Kinder setzen sich auf zu kleine Ponys -> Ponys bekommen Rückenschäden. Es ist reine Massenabfertigung, 100-150 Kinder dort!!

Wer Pferde wirklich liebt, würde solch einen Hof nicht unterstützen!! Denn dort geht es nicht um die Bedürfnisse der Pferde - sondern nur ums Geld verdienen!!

Was laberst du eigendlich? Ich war schon seeehr oft da, und ich hatte noch NIEMALS ein Pferd das gebissen,getreten,gebuckelt,oder gestiegen ist! Und die Pferde rennen nicht einfach los, die Kinder wollen das ja und stacheln sie an. Die Pferde haben spaß am rennen! Und nein,die Sättel sind nicht zu 100% angepasst. Und wer will da schon mit Sattel reiten? Also schnauze halten.

0
@JillFalk

Nanana, Schnauze halten ist schon ein bissle hart, oder? Es ist nunmal nicht gut für die Pferde und da kannst du nichts dagegen tun, egal wie gern du den Reiterhof magst! Sicher ist es dort schön und macht Spaß, ob es allerdings gesund für die Pferde ist und ob es ihnen Spaß macht, ist sehr umstritten...

0
@1Komma4

Doch, die Pferde gehen durch......und es fallen regelmäßig Kinder vom Pferd.....und sie haben Unarten......ich reite seit 16 Jahren - also wohl schon, bevor du auf der Welt warst?! Und weiß, wovon ich rede....

wenn DU diese Tierquälerei unterstützen willst - bitte! Aber ich könnte danach nicht mehr in einen Spiegel schauen.....

0

Was soll denn das ? Ich versteh euch alle nicht -.- Junkern-Beel ist einfach nur super !! Da werden keine Pferde gequält.. Es sei denn den ganzen Tag auf der Weide stehen und fressen und von lieben kindern geritten und geputzt werden ist quälerei ??

Ich denke nicht... Also hört auf damit einen der besten höfen runterzumachen ohne da gewesen zu sein !! Das mit dem Fehlgriff beim Pferdekauf kann passieren ! Aber da seit ihr auch selber schuld...Man probiert ein Pferd ja auch öfter aus als 1 mal !! Und nimmt ihn zur Probezeit mit.. :((

Ich könnte heulen wenn ich das lese !

Junkern Beel ist keine Reitschule sondern ein FERIENhof !!!! Wenn man reiten lernen will macht man einen Reitlehrgang oder nimmt unterricht !!

Das stimmt zu 100% ! Und ich rege mich jedes mal auf, wenn man so eine scheiße von wegen Tierquelerei meint!

0

:D Wie recht du hast! Alle meinen immer Junkern-Beel fertig machen zu müssen...nur weil sie soooo viele schlimme Sachen von da gehört haben, aber ironischer Weise noch nie da waren :D Jeder der hinfährt weiß das er dort nicht viel lernen wird, sondern spaß hat :))) Ich finde Beel auch super

0

Ich kenne diesen Stall zwar nur nach Hören-sagen aber das allein reicht leider schon völlig.

Allein die Vorstellung dass Pferde und Ponies so verteilt werden könnten ist schon zu krass. Ein verantwortungsvoller Stall wird immer die Kinder so zuteilen dass sie mit den reiterlichen Fähigkeiten zu einem passenden Pferd/Pony passen.

Ein gutes Pferd hat schließlich keine Farbe und die Optik allein sollte da nicht entscheiden. Was hat man von einem Pony das zwar bildschön ist aber auf dem man sich nicht länger als 3 Minuten halten kann?? ;-)

Ich war noch nie auf Junkern Beel und werde dort auch niemals hingehen da ich nur schlechtes von gehört habe. Ich nehme an das man sich die Ponys in der Box anschaut und sich dann dort eins "aussuchen" kann. Soweit ich gehört habe, sind die Ponys auf Junkern Beel sehr schlecht ausgebildet, teilweise aggressiv und haben durch das ständige ohne Sattel reiten Rückenprobleme. Ich finde es unverantwortlich dass die Kinder die teilweise nicht wirklich reiten können, alleine ins Gelände dürfen usw.

"Soweit ich gehört habe..." Wenn man nicht da war sollte man sich nicht negativ dazu äußern, meine Meinung

0

Was möchtest Du wissen?