Rein biologisch: Gibt es verschiedene "Menschenrassen"?

10 Antworten

wenn es Hunderassen gibt, gibt es auch Menschenrassen.  Wie kann man da argumentieren dass sich die einzelnen Rassen zu viel überschneiden, das sind eben Mischlinge, gell. Wenn man Menschenrassen bestreitet, muss man den Begriff Rasse auch bei Tieren abschaffen.

Es gibt die Weissen, die Gelben/Roten, die Braunen und die Schwarzen als Überarten, unterteilt in viele Unterarten. Und ein grosser wenn nicht der grösste Teil der Menschheit besteht heute aus Mischlingen.

Denn von mir aus nennen wir es Unterarten der Rasse Mensch, kommt aber aufs gleiche raus, hört sich nur politisch korrekter an

Die Frage ist nicht so leicht zu beantworten, denn es kommt darauf an was man unter "Rasse" versteht. Vor allem gibt es da über die Sprachgrenzen hinweg erhebliche Unterschiede. Wenn man die im deutschen im allgemeinen konnotierte Bedeutung annimmt, muss die Frage mit nein beantwortet werden (bitte beachten, dass nach "rein biologisch" gefragt wurde). Denn wenn man im Deutschen das Wort "Rasse" im Zusammenhang mit Menschen hört/liest, denken die meisten an die Definitionen die aus dem 19. Jahrhundert, die analog zu Tieren (Pferden, Hunden etc.) gedacht wurden. Diese Theorien haben sich als absoluter Unsinn erwiesen. Eine so starke Ausprägung gibt es bei den Menschen schlicht nicht, auch sind die Grenzen hier extrem unklar (wie viele Rassen gibt es dann überhaupt, wo sind die Unterschiede? Hautfarbe?, Körperbau?, Gesichtsstruktur?). Vereinfacht gesagt: versucht man eine Gruppe von Menschen als Rasse zu definieren, begegnet man dem Phänomen, dass die Unterschiede in den Eigenschaften zwischen den Individuen der Gruppe zu groß werden, verglichen mit den Eigenschaften der Gruppe, die man festgelegt hatte um sie von den anderen Gruppen abzugrenzen um eine "Rasse" zu erhalten. Eine ausführliche Erklärung findet sich in diesem Aufsatzhttp://www.akdh.ch/ps/ps_82Ausnahmen-Rgel.htmlml Im englischen Sprachgebrauch ist "race" hingegen anders konnotiert, auch wenn die Definition auch hier sehr wacklig ist. Es geht aber meistens um einen sozio-ökonomischen/kulturellen Hintergrund. Es wird hier mehr versucht von der "weißen" Mehrheitsgesellschaft wegzudefinieren um bestimmte Phänomene besser zu erfassen und bearbeiten zu können. Also konkret: historisch bedingten Diskriminierungen entgegen zu arbeiten. (bestimmte Quoten in Universitäten, spezielle Förderprogramme etc.) Deswegen wird "race" in England und in den USA auch auf Formularen zum Teil erfasst. Allerdings wäre hier der Begriff Ethnische Herkunft der bessere deutsche Begriff als Rasse. Also ein überaus kompliziertes Thema. Der oben verlinkte Artikel lässt übrigens zwei Antwortmöglichkeiten zu: 1. Nein. 2. Ja, 7 Milliarden.

Na klar gibt es verschiedene Rassen an sich sind es nur minimale Unterschiede und zwar im Aussehen warum kann man nicht ganz offen darüber reden?? Versucht nicht immer auf politisch korrekt zu tun oder wollt ihr sagen das Asiaten und Europäer genau identisch sind auch vom aussehen... nein z.B haben Asiaten auch ein enzym welches für den Alkoholababau weraqntwortlich, also gibt es Unterschiede!! Meine werdet Erwachsen...

zurück zur Frage es gibt die -Kaukasische Rasse (Europäer oder alle Weißen) -Negroide Rasse (sprich Afrikaner, Araber, Aborigines und Inder glaube ich ^^) -Mongoloide/ oder Asiatische Rasse ( Alle Asiaten wie z.B. Chinesen, Indonesier u. auch Indianer= Uhreinwohner Amerikas)

Was möchtest Du wissen?