Reichen 28,99€ für ein Hemd?

Das Ergebnis basiert auf 32 Abstimmungen

Ja reicht aus 91%
Nein sollte mehr sein 9%

9 Antworten

Nein sollte mehr sein

Meine Oma sagte immmer: Wer billig kauft, kauft zweimal.

Das hat sich schon unzähliege Male bewahrheitet, da verleitete mich die Optik, die Qualität war zweitrangig und nach der Wäsche war das Kleidungsstück nur noch ein Lappen.

Ein gutes Herrenhemd, das Du auch solo, ohne Pulli tragen kannst, sollte um die 60 bis 70 Euro kosten, büglefreie Eigenschaften aurweisen und von zarter Qualität sein. Manche Hemden von Seidensticker und Olymp haben auch einen Elasthan Anteil, wenn sie slim fit gearbeitet sind.

Kaufe Dir lieber nur ein Hemd, aber dann eines, von dem Du qualitativ auch etwas Hochwertiges hast.

Viel Erfolg.

30€ sind in der Regel ok. Aber wenn du was bequemeres haben willst, würd ich 50 oder 60 € ausgeben. Olymp und Seidensticker werden aus gutem Grund oft genannt, das ist Qualität die angenehm zu tragen ist. Da bist du dann nicht nach ner Stunde genervt, weil das Material so scheuert, und gegebenenfalls ist auch der Kragen einfach angenehmer zu tragen. Da du den immer wieder fühlst, auch wenn du den obersten Knopf offen lässt, ist das relevant.

Ich hab viele Hemden von Jake*s, welche früher 30 - 40€ gekostet haben. Angenehme Qualität. Sind jetzt leider teurer geworden (die Qualität ist immer noch gut, aber da würd ich dann gleich Olymp oder Seidensticker wählen, macht da nicht mehr den Unterschied). Kommt halt auf die Marke an. Wenn du leicht schwitzt, solltest du zB Polyester vermeiden, weil dir sonst schnell heiß wird. Baumwolle ist da besser. Achte auf sowas, sonst hältst dus mit Hemd und Pulli drinnen nicht lang aus.

Ich hoff du hörst nicht auf die Leute, die behaupten du könntest auch 5 € zahlen, oder was auch immer. Ich trage oft Hemden, bei den billigen (unter 30 €) merkt man schon sehr klar, dass die Qualität nicht so gut ist. Die Nähte sind nicht vernünftig verarbeitet, gerade an den Nähten reißt früher was auf, es knittert leichter. Alles nicht so tragisch, wenn du das Hemd eh nur unter nem Pulli tragen willst (wobei das dann heißt, dass du den Pulli nie ausziehen kannst, sollte man bedenken).

Aber es geht nicht nur darum wie es aussieht. Zumindest wenn du kein T-Shirt drunter trägst, ist das Hemd ja das, was du direkt am Körper fühlst. Daher sollte es so bequem wie möglich sein.

Die Leute die hier behaupten, dass der Preis keinen Unterschied macht, tragen garantiert nicht oft ein Hemd (vielleicht weil sie nur den billigen Müll kennen, der sich schrecklich trägt, weshalb sie denken alle Hemden seien so). Mit etwas Erfahrung merkt man, dass gerade im niedrigen Preisbereich 10€ viel Unterschied ausmachen können. Lässt sich auch leicht testen - geh in einen Laden, und fühl den Stoff. Da merkt man recht schnell, was sich besser anfühlt.

Ja reicht aus

Da sollte man gute Hemden für bekommen

Ja reicht aus

Ist eher noch zu viel bezahlt. Vor allem, wenn es unter einem Pullover verschwinden sollen. Ausserdem.muss 3s nicht unbedingt eine Nobelmarke sein. Gute Qualität gibt es auch zu günstigeren Preisen.m

FelixSH  17.04.2024, 13:48

Es geht nicht unbedingt (nur) darum wie es aussieht, sondern wie es sich trägt. Kann natürlich Zufall sein, aber gerade im niedrigen Bereich hab ich die Erfahrung gemacht, dass man für 50 € generell ein Hemd kriegt das sich wesentlich angenehmer anfühlt, als eines um 30 €. Weniger rau und kratzig, einfach angenehmerer Stoff.

Gerade unter 30 € merkt man schon, dass man halt was billiges gekauft hat. Als jemand der oft Hemden trägt - man merkt einfach den Unterschied.

1
Ja reicht aus

Ja das reicht auf jeden Fall

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung – Bin ein Mensch