Rechnunganschrift?

...komplette Frage anzeigen Wenn das so einer ist. - (Rechnung, Zahlschein)

5 Antworten

Bei der Lieferung der Ware ist wahrscheinlich die Rechnung und ein Zahlschein schon dabei. Den füllst Du aus und gehst damit zur Bank. Wenn Du ein Konto hast, kannst Du es überweisen lassen, was im Regelfall günstiger ist als eine Barzahlung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
blumix34 29.01.2016, 11:43

Und wenn ich jetzt kein Konto hab?

0
Schwoaze 29.01.2016, 11:45
@blumix34

Dann gehst mit dem Bargeld zur Bank... oder Post... egal, zahlst den Betrag bar ein. Dein Abschnitt des Zahlscheines wird abgestempelt und fertig. Das ist aber recht teuer, weshalb ich es vermeide. Wie viel in D dafür berechnet wird, kann ich Dir nicht sagen, bin aus Ö.  Aber Deine Eltern haben sicher ein Konto, oder?

0
blumix34 29.01.2016, 11:47
@Schwoaze

Ja, ich schau einfach mal, wenn das Paket ankommt.

1

Meist hängt an der Rechnung ein schon fast vollständig ausgefüllter Überweisungsträger dran.

Du musst dann nur Deine IBAN eintragen, das ist die Nummer, die in Deutschland mit DE beginnt und viele Ziffern dahinter hat. In dem Bild ist Deine IBAN unten einzutragen.

Oben ist meist die IBAN des Geldempfängers schon eingetragen, auch der Geldbetrag und die Kundenreferenznummer sind meist schon ausgefüllt. Wenn nicht, musst Du sie eintragen.

Deine Unterschrift und das Datum nicht vergessen. Das war es dann auch schon.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Oft bekommt man mit der Rechnung ein vorgedrucktes Überweisungsformular mitgeschickt, in das man dann nur noch die eigenen Daten eintragen muss. Liegt kein Überweisungsträger bei, kannst Du Dir Blanko-Vordrucke bei Deiner Bank in der Fililale abholen. Wenn Du sie zugeschickt bekommen möchtest, werden die Dir das sicher in Rechnung stellen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Angabe einer Rechnungsanschrift hat nichts mit der Art der Bezahlung zu tun.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Entweder schickt Dir der Lieferant einen vorausgefüllten SEPA-Zahlschein mit, oder Du gehst mit der Rechnung zu Deiner Bank/Sparkasse und füllst dort einen Zahlschein aus.

Wenn Du Homebanking machst, übernimm die Angaben aus der Rechnung bzw. dem Zahlschein.



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?