Mmmh! Wie männlich!  

Naja, eher lächerlich! Ist das so ein Typ, der meint, stets den Clown spielen zu müssen, den Entertainer, der, ohne den nix geht?

Wenn Du das nicht willst, musst Du es ihm deutlich sagen. Weil von alleine kommt er nicht auf die Idee.

...zur Antwort

Du bist verletzt worden und sitzt gerade in einem ziemlich tiefen Loch. Leider ist es derzeit so, dass Du nicht über dieses Loch hinaus siehst. 

Also musst Du Deine Kraft zusammennehmen und langsam aber sicher wieder raus krabbeln. Das kann ein Weilchen dauern, aber dann bist Du wieder oben und siehst die Welt in einem anderen Licht.

Es gibt ganz viele nette Jungs, das wird schon wieder, ist nur eine Frage der Zeit, bis Du wieder nach vorne blicken kannst.

...zur Antwort

Da hast Du wohl einen erwischt, dessen wirklich wichtigster Körperteil - nämlich das Gehirn - irgendwie im Kindergarten steckengeblieben ist. Ob Du noch erlebst, dass der jemals kultiviert streiten lernt, wage ich zu bezweifeln.

Streit gibt es in jeder Beziehung. Aber so eine Art ist einfach nur... kindisch. Vermutlich wird es Dinge geben, die er Dir an den Kopf wirft, die Dir dauernd in Erinnerung bleiben. Das ist keine gute Voraussetzung für eine Partnerschaft. Irgendwann bleibt die Liebe auf der Strecke. 

Rede Klartext mit ihm. Vielleicht kapiert er es, vielleicht auch nicht.

...zur Antwort

Jetzt schieb einmal alle Erinnerungen und auch Deine sparsame Ader ganz schnell zur Seite und entsorge das Zeug, ehe es Deine Freundin findet... flott, flott!

...zur Antwort

Da hast Du wohl noch rechtzeitig aufgehört. Der Filmriss kommt dann ganz zum Schluss. Wenn man bis zur Bewusstlosigkeit säuft.

Finde ich total schwachsinnig! Zuerst so viel Geld ausgeben für allerlei Gesöff, dann die besten Teile der Party verschlafen und sich auch noch an nix erinnern können. ... nur der Kater am nächsten Tag zeugt von einer gehaltvollen Feier.

Es ist garantiert lustige, wenn man nicht bis zum Filmriss säuft.

...zur Antwort

Nein, kann ich nicht bestätigen. Du kannst nicht alle Männer, alle Frauen über einen Kamm scheren.

Vielleicht überlegt "frau" länger, ehe sie eine Trennung vollzieht während "mann" eher spontan agiert?  Nur so eine Vermutung.

...zur Antwort

Das ist aus meiner Sicht häufig in jungen Jahren der Fall. Gehört möglicherweise zu einem Lernprozess, den man mit viel Glück unbeschadet übersteht.

Wenn man sich dann oft genug den Kopf angeschlagen hat, und wahrgenommen hat, dass es wirklich nicht so geht, wie man es unbedingt machen will - dann erst  handelt man so, wie es verantwortungsbewusste Erwachsene tun sollten.

...zur Antwort

Wäre es für Dich peinlich, wenn es allgemein bekannt würde, dass Du unter der Dusche nicht angezogen bist?  :-)

Mach Dir keine Gedanken. Wenn alle nix anhaben, wirst Du Dich ganz "normal" fühlen.

...zur Antwort

Du hast Angst, das(s) Dein Darm Inhalt in Deinen Bauch geht.... würdest Du Dich so schlimm verletzt haben, dass diese Verletzung so etwas möglich machte... würdest Du schon lange im Krankenhaus liegen.

...zur Antwort

Puh, jetzt haben sie es Dir aber gegeben! 

Du hast sicher viel Zeit, Disziplin und Schweiß reingesteckt! Alle Achtung!

Immer wird es welche geben, die Dich anhimmeln und andere, denen das nicht gefällt. Aber eines ist sicher: Jede einzelne Meinung, die Deinen Körper ekelhaft findet, würde ihn auf alle Fälle einem bierbäuchigen Schwabbelmonster mit Spaghetti-Beinen vorziehen... aber darüber spricht man nicht.... denn es zählt nur der Charakter.

...zur Antwort

An meinen Opa kann ich mich nicht besonders erinnern, obwohl ich schon 11 war, als er gestorben ist. Wohl deshalb, weil er meistens mit Vollrausch auf dem Sofa gelegen ist.

Meine Oma ist 99 geworden. Bis 95 war sie ziemlich fit, obwohl sie von Jugend an taub war. Wir haben uns immer mit Händen und Füßen verständigen können. In Kindertagen hat sie mir oft aus einem uralten, dicken Märchenbuch vorgelesen. Und sie hat den besten Nussstrudel der Welt gemacht!

Sie hat Linde-Kaffee getrunken, damit ich die Cowboy- und Indianderfiguren, die damals in jeder Packung versteckt waren, bekommen habe.

Sie war irgendwie so... unverwüstlich!

...zur Antwort

Wie schaut es denn mit dem Bartwuchs in der Familie Deiner Mutter aus?  Oft ist es so, dass Söhne stark von der Seite der Mutter beerbt werden.

...zur Antwort

Bin ich "überkorrekt"? Kann das negative Folgen haben, dass ich immer versuche, nichts "Falsches" zu machen?

Hallo, in letzter Zeit ist mir aufgefallen, dass ich Zeit meines doch relativ kurzen Lebens (17 Jahre bin ich alt) nie irgendwelche Regeln brechen wollte, ich erinnere mich noch daran, dass ich auf dem Kindergeburtstag meines früheren besten Freunds ich der Einzige war, der nicht mitmachen wollte, wenn man irgendwelchen Mist macht, Dinge, die gegen die Vorschriften sind usw.

Ich kann nicht lügen, selbst bei kleineren Lügen habe ich ein richtig schlechtes Gewissen. Wenn ich etwas mit meinen Freunden unternehme, muss ich meinen Eltern von mir aus immer schreiben, was wir machen, selbst wenn ich mir selbst und ihnen viel Stress ersparen könnte. Dinge wie schlechte Noten vor den Eltern verheimlichen oder ohne ihre Erlaubnis was zu Unternehmen haben und hatten bei mir fast schon einen Todsündenstatus!

Ich kann keine kleineren verbotenen Sachen, die sicher jeder schonmal gemacht hat, wie Abschreiben zum Beispiel machen. Wenn ich unfreiwillig während einer Arbeit die Lösung einer Aufgabe von jemandem erfahre, beantworte ich die Aufgabe einfach nicht, weil ich sie nicht "von mir aus" beantworten konnte. Ansonsten bin ich eigentlich ein relativ guter Schüler und hab dieses Jahr keine Punktzahl im Zeugnis, die schlechter als 7 Punkte ist. Ich werde nächstes Jahr mein Abitur machen und habe vor, Germanistik und Philosophie zu studieren.

Generell habe ich sehr schnell und bei jeder Kleinigkeit, jeder Nachricht, die ich meiner besten Freundin schreibe, die vielleicht falsch rüberkommen könnte, gleich ein schlechtes Gewissen. Ich will mit jedem im Reinen sein, keinen Ärger, noch irgendwelche Regelungen brechen. Sogar meine Eltern sind davon ein wenig belustigt, meine Freunde haben es noch nie als schlimm erachtet, nur gesagt, dass sie selbst so extrem das nicht machen würden.

Nun meine Frage: Ist es denn in Ordnung, wenn ich mich zukünftig weiter so regeltreu verhalte? Oder wird das irgendwann "Konsequenzen" mit sich tragen? Manchmal würde ich meinen Kopf gerne ausschalten, aber das geht leider Gottes nicht. Was meint ihr?

Danke für alle ernstgemeinten Antworten im Vorraus!

...zur Frage

Du bist der Lösung Deines Problems ja schon ein gutes Stück nähergekommen, einfach weil Du erkannt hast, was Dein Problem ist!

Dein Leben wäre bedeutend einfacher, wenn Du Dir erlauben würdest, einfach Mensch sein zu dürfen. Und Menschen machen Fehler, sind manchmal faul, benutzen auch mal Ausreden... das alles ist nicht schlimm. 

Du schreibst, dass Du Deinen Kopf nicht ausschalten kannst. Das könnte tatsächlich zukünftig Probleme für Dich bedeuten. 

Wenn Du glaubst, nicht selbst großzügiger Dir gegenüber werden zu können und... wenn Dich das sehr belastet, dann versuche Hilfe zu bekommen.  Da Du schon Dein ganzes bewusstes Leben so bist wie Du eben bist, wird sich das sicher nicht von heute auf morgen verändern lassen.

...zur Antwort

Kann ich jemanden schlagen wenn er mich provoziert zu mir kommt und sagt was guckst du? Obwohl ich auf bewährung bin?

Ich war gestern in der Stadt hab mir Pizza bestellt für mich meine Frau und meine Mutter die waren nicht dabei. Als ich draussen wartete lief ich ein Stück als ich mich umschaute nach rechts sag ich 2Typen die da standen ich starrte die weder an noch tat ich irgendwas provokantes ich kuckte nur in die Richtung und einer von dene hat dann von hinten mich angemacht was guckst du und der andere Stand dann auch voll cool da wie so gangsterfilme mit schwarzen Ghetto Typen ich antwortet mit darf ich nicht schauen ? Er kam dann direkt mit dein Kumpel zu mir und machte einen auf der stärkste auf der Welt und der andere stellte sich hinter mich und dann diskutierten wir der junge war grosser als ich aber nicht so gut gebaut die ich. Wir diskutierten eine Weile und meine Familie wartete auf mich und die Pizzen ich hätte die Wahl gehabt mit ihm 1:1 oder es sein lassen ich habe mich für die 2te entschieden und ihm aber auch deutlich gemacht und gesagt das ich kein Schiss vor ihm hab und ich verheiratet bin von bewährung hab ich nix gesagt. Meine Frage ist jetzt ob ich ihn das nächste mal extra angucke mein handy raus nehme den tonband anmache und wenn wr kommt mir das selbw mochmal sagt ich ihm direkt eine rein hauen soll obwohl ich auf bewährung bin weil er fängt ja mit der Provokation an oder soll ich wieder eine Nacht nicht schlafen können weil ich ungeschont davon kommen lassen habe. Ich weis genau das ich die beiden hätte schlagen können aber hab es nicht jetzt geht mir das vollauf die Ehre er glaubt auch sicherlich das ich vielleicht schiss hatte obwohl ich es ihm gesagt hab nahm sein Freund ihn und meinte scheis drauf gehn wir.

...zur Frage

Was kümmert es Dich, was dieser Prolet von Dir denkt! So warst Du auch mal. Inzwischen hast Du dazugelernt. 

Du hast eindeutig gezeigt, dass Du Hirn hast. Ist bedeutend besser, als unüberlegt zuzuschlagen.

Deine Familie ist sicher stolz auf Dich. Und ich auch!

...zur Antwort

Nimm ihn einmal heimlich auf!  Nicht um ihn irgendwo lächerlich zu machen, sondern um besser und öfter hören zu können, was er Dir nächtens erzählt.

Und genieße es! Viel besser als schnarchen!

...zur Antwort

Freund wird oft gewalttätig?

Mein Freund und ich sind seit fast zwei Jahren zusammen. Es war, bis irgendwann letztes Jahr, alles toll und wir haben nie gestritten. Jedoch streiten wir heutzutage nur noch. Wir werden schon bei Kleinigkeiten sehr gereizt und ich muss sagen, dass ich ihm wegen paar Sachen nur noch kaum vertraue. Nun jedoch zum Punkt; seit mehreren Monaten wird er schnell aggressiv gegenüber von mir und lässt alles an mir aus. Heute zum Beispiel, habe ich seine Ohren geputzt, da er nie so richtig alles sauber kriegt. Er hat sich dann bewegt und das Ohrstäbchen ging wohl zu tief in sein Ohr. Daraufhin habe ich ihn gefragt, ob alles okay sei und er schrie nur noch rum. Als ich ihm helfen wollte, packte er mich am Hals und druckte mich runter. Er schmiss alle Ohrstäbchen überall hin und ich war geschockt von seinem Verhalten. Schließlich war es seine Schuld, dass er sich so ruckartig bewegt hatte. Alles schob er auf mich und wurde aggressiv. Ich bin daraufhin ins Bad gerannt und habe gebadet, da ich schon den ganzen Tag lang sehr starke Unterleibsbeschwerden hatte. Er klopfte sehr stark an die Tür und ich könnte schwören, sie wäre fast abgerissen. Er schrieb mir Nachrichten wie: ,,Ich habe Schmerzen.'' ,,Wie kannst du jetzt nur baden gehen?!'' Obwohl er ganz genau wusste, dass ich ebenfalls Schmerzen habe und mit der Situation einfach nicht umgehen konnte. Jetzt bettelt er um Verzeihung. Und ich muss noch anmerken, wir haben uns vor paar Tagen schon mal darüber unterhalten, dass es mit so einem Verhalten nicht zwischen uns klappt. Er wurde schon oftmals aggressiv und packte mich am Hals an oder drückte mit sehr viel Kraft meine Arme. Nun weiß ich nicht, was ich tun sollte. Sollte ich ihm verzeihen? Wie soll ich ihm klarmachen, dass sowas nicht passieren darf, da ich mir sicher bin, dass er sich dessen nicht bewusst ist und immer nur mir all die Schuld gibt. Worüber soll ich mit ihm reden? Wie sollen wir alles wieder hinkriegen? Unsere Beziehung läuft seit mehreren Monaten bis zu fast einem Jahr nicht mehr gut. Ich wäre sehr dankbar, eure Meinungen dazu zu hören. Danke für alle Antworten. LG

...zur Frage

Warte nicht, bis Du im Krankenhaus landest. Der Weg dahin ist nicht mehr weit. Er hat eine Hürde überwunden und wird nicht mehr aufhören, gewalttätig gegen Dich zu sein.

Seine Versprechen und sein Gebettel kannst Du vergessen. Das wird nix mehr.

...zur Antwort