Realschulabschluss vs Abitur?

6 Antworten

Geld verdient man im Beruf, da sind weder der Realschüler noch der Abiturient.

Ein Realschüler kann sich durchaus erfolgreich selbstständig gemacht haben und mehr verdienen als ein Abiturient der vielleicht irgendwann mit Studium als Betriebswirt einsteigt.

Tendenziell gilt aber, dass heute viele Firmen durchschnittliche Ausbildungsplätze unverständlicherweise (meine Meinung) an Abiturienten vergeben, Abitur oder Fachhochschulreife ermöglichen es dir zu studieren.

Tendenziell sollten als Abiturient oder Student deine Chancen höher sein mehr Geld zu verdienen (höhere Qualifikation bedeutet eher Anspruch auf qualifizierten und besser bezahlten Arbeitsplatz ), zum Abschluss noch einen Witz

Lehrer Meyer fährt auf seinem Drahtesel auf den Parkplatz der Schule; dort trifft er Lohmann (erwachsen, Landwirt) seinen ehemaligen Schüler, der bei ihm immer schlechte Noten erhielt. Lohmann fährt mit dickem Mercedes vor.

Als er aussteigt fragt ihn Meyer erstaunt nach seinem Gewerbe und dem prächtigen Auto. Lohmann erwidert:" Herr Doktor ich kaufe Äpfel für ein Euro und ich verkaufe sie wiederum für drei Euro und von die zwei Prozent lebe ich.

Nein, beide haben die selbe berufliche Qualifikation und führen die gleichen Tätigkeiten aus, demnach bekommen auch beide den gleichen Gehalt. 

Manchmal Ja, Manchmal Nein. Im Gleichen Beruf kann ein Abitur schon durch das höhere Bildungslevel auch ein (leicht) höheres Gehalt bedeuten. Das hängt aber stark von der Firma ab :D

Was möchtest Du wissen?