Reaktionsgleichungen - Unterstützung?

1 Antwort

Mg + 2 H₂O ⟶ Mg(OH)₂ + H₂

Du setzt 500 g Magnesium ein, das entspricht n=m/M=20.6 mol. Also kriegst Du lt. Re­aktionsgleichung auch 20.6 mol H₂ heraus. Um das in ein Volumen umzurechnen, brau­chen wir die Gasgleichung pV=nRT und geeignete Werte für Druck und Tem­pe­ra­tur. Ich wähle 25 °C (= 298.15 K) und 1 bar, und erhalte V=nRT/p=510 Liter.

Cu₂S + O₂ ⟶ 2 Cu + SO₂

CuO + H₂ ⟶ Cu + H₂O

Du willst 500 g CuO reduzieren, das sind 7.87 mol. Dazu brauchst Du dieselbe Stoff­menge Wasserstoff, und bei ϑ=25 °C und p=10⁵ Pa bekomme ich fürs Volumen des benötigten Wasserstoffs V=nRT/p=195 Liter.

FeO + CO ⟶ Fe + CO₂

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Chemiestudium mit Diss über Quanten­chemie und Thermodynamik

Was möchtest Du wissen?