11 Antworten

Steril heisst keimfrei

Etwas, das sauber ist, kann trotzdem keimbehaftet sein (z.B. wenn es mit den Fingern berührt wird) ... und ist somit unsteril

Sterilisation ist ein Prozess, der über das reine ''saubermachen'' hinausgeht und alle vorhandenen Keime abtötet.

Hast du schonmal von der Geschichte gehört, dass über DNA Tests eine Frau über 100 Morde und etliche andere Delikte nachgewiesen wurden? Nach Jahren hat sich herausgestellt, dass es eine einfache Fabrikarbeiterin war, die die Wattestäbchen verpackt hat. Für die DNA-Tests wurden nämlich fataler Weise eben saubere aber keine sterilen Stäbchen benutzt.

 

Sterile Gläser sind wirklich zu annähernd 100% rein. Das heißt frei von Belag, organischem Material oder Salzablagerungen.

Saubere Gläser sind dagegen so sauber, wie wenn du sie selbst mit destilliertem Wasser oder Aceton reinigst. Schon ziemlich sauber, was für die meisten einfachen Reaktionen auch völlig ausreicht.

teril bedeutet nicht nur sauber sondern auch, dass die Gefäße in einem Sterilisationsgerät oder durch ein anderes Verfahren von Bakterien, Viren, Pilzen und anderen Mikroben gereinigt befreit wurde.

Unsteril heißt somit nicht, dass die Gläser dreckig sind sondern, dass diese nicht für medizinischen Einsatz oder für spezielle Experimente geeignet sind.

Neue spülmaschine spült nicht sauber, was soll ich tun?

Hallo zusammen...haben uns vor 4 Monaten eine neue Einbauküche gekauft mit elektro Geräten...die spülmaschine nervt mich schon von Anfang an. Andauernd ist das Geschirr nicht sauber ( vorallem die Gläser sind ne Katastrophe ) und die tabs lösen sich auch nicht auf. Ich habe schon gedacht das was mit der Temperatur nicht stimmt, aber das Wasser wird richtig heiß. Die sprüharme mache ich fast nach jedem spülgang sauber, aber trotzdem immer noch nicht besser...gibt es was das ich sonst noch tun kann oder evtl mal den Kundendienst anrufen ? Lg

...zur Frage

Hitzebeständige Gläser?

Hey Community

Ich will demnächst Gewürzgurken selber einlegen. Ich habe auch schon ein Rezept dazu. Dort steht, dass man den Sud noch heiss (kochend) ins Glas abschütten soll. Kürzlich habe ich bei IKEA Einmachgläser gekauft. Ich wollte die auskochen, damit sie steril sind. Dabei sind sie alle geplatzt. Nun habe ich welche bei amazon gesehen: http://www.amazon.de/Einmachglas-Einweckglas-Vorratsglas-kariertem-Deckel/dp/B0079HAE1M/ref=sr_1_14?ie=UTF8&qid=1405837407&sr=8-14&keywords=einmachgl%C3%A4ser

Was denkt ihr? Sind die hitzebeständig? Oder kennt ihr noch bessere? Danke schon mal für die Hilfe

...zur Frage

An alle Brillenträger,,-.?

Ich habe eine Brille mit Kunststoffgläsern (+ entspiegelt, beschichtet, etc.).

Ich habe gemerkt, dass ich ohne Brille kontrastreicher sehe und die Farbsättigung höher ist.

Mit der Brille ist es so, dass ich genauso gut sehen kann und es wirklich keinen Unterschied gib, aber es wirkt ganz minimal so, als ob meine Gläser einbisschen "weiß" getönt wären (wie als ob ich durch eine Folie schauen würde).

Meine Gläser sind 100 % sauber und schlierenfrei, worin liegt der Grund?

Ist es normal mit zunehmendem/r Alter und Reinigung, dass die Schichten irgendwie abgenützt werden und diesen Effekt hervorrufen?

...zur Frage

Temperatur (gefühlte Wärme) von Kupfer und Bernstein?

...zur Frage

Siemens Waschmaschine defekt? Heizung geht nur sporadisch

Hallo, ich weiß, das ist die 1000. Frage zu diesem Thema - ich habe aber immer noch ein Problem.

Meine Waschmaschine (5 1/2 Jahre alt) läuft mindestens sechs mal pro Woche. Egal ob mit 30°, 40°C oder 60°C, die Wäsche kam zumindest bisher immer "handwarm" raus. Jetzt ist mir aufgefallen, dass die Wäsche selbst bei 60°C und sofortiger Entnahme nach beendetem Waschgang wirklich EISKALT ist, und zwar so kalt, dass es fast an den Fingern schmerzt. Da gleichzeitig die Wäsche nicht mehr sauber wurde, habe ich den Kundendienst angerufen, die wollen mir nun einen Techniker schicken, allerdings erst in drei bis vier Tagen.

Gerade mache ich noch einen Crashtest mit meiner Waschmaschine, nämlich Entkalken im Intensivprogramm mit CItronensäure und 90°C. Als ich während des Waschgangs an die Trommel fasste, war sie warm. Allerdings nur WARM, also nicht heiß, wie es sonst bei 90°C der Fall ist.

Kann es sein, dass der Thermostat nicht richtig funktioniert, ich also bei Einstellung von 40°C nur knapp 20°C erreiche? Ganz kaputt scheints ja nicht zu sein, aber drauf verlassen kann ich mich auch nicht. Jetzt ist die Frage, ob der Kundendienst umsonst kommt?

Hatte das jemand von euch schon mal? Über einen Tip wäre ich echt dankbar!

...zur Frage

Ist das Putzzwang?

Ich putze jeden Tag die Wohnung (putze jeden Tag den Boden und mache jeden tag das Bad und die Küche sauber). Staub usw. bei Bedarf. Ich halte die wohnung weitgehend sauber. Einmal die Woche, putze ich auch in allen Ecken, wo man sonst im Alltag nicht so hin schaut. Es gibt Menschen, die mir schon vorgeworfen haben, ich hätte einen Putzzwang bzw. ich sei zu ordentlich bis pingelich. Ich finde, dass es bei mir ganz normal aussieht. Wir leben drin und es bleibt auch mal was liegen. Unterschied: jeden Tag wird aufgeräumt. Nun das krassse: Meine Schwiegermutter schenkte mir nach der Hochzeit einen Putzlappen und mein Schwager fuhr mit den finger über meine Gläser usw...und meinte es ist nicht sauber genug. Wenn ich aber nun bei ihnen bin, dann sind die Spiegel und Toiletten dreckig. Kann mich kaum anschauen. Ist er zu Besuch, dann schmeißt er sein Kram in der ganzen Whg. rum. Die Leute, die mir sagten, ich hätte einen Putzzwang, die Putzen wohl gar nicht (man sieht es bzw. selten). Ich finde es normal, dass man jeden Tag die Wohnung so putzt, dass Besucher jeder Zeit reingelassen werden können, oder? Bei mir ist nicht alles steril, aber sauber (man sieht das geputzt wird-regelmäßig) und es steht auch mal was rum-habe eine Grundordnung , die ich einhalte. Findet ihr, dass es ein putzwang ist, wennn man tägl. die Grundordnung wieder herstellt und darauf achtet, dass kein Chaos entsteht?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?