Raupe/Wurm überwintern?

Die Raupe/der Wurm - (Tiere, Winter, Würmer)

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du kannst sie wenn du willst in ein Baumloch von einer Tanne hinein legen, denn das wäre ihr natürlicher Überwinterungsort. Du brauchst dir auch keine Sorgen um ihn machen, es wird ihn da gut gehen. (Vorausgesetzt da drinnen sind keine Spinnen und co.) Du könntest aber auch Versuchen in in einen Karton/ Glas mit Luftlöchern überwintern zu lassen (Nicht zu große Luftlöcher damit er im Frühjahr nicht durchs Haus rennt) Wenn du willst kannst du etwas Watte o. Ä. als Boden rein tun und ihn vorsichtig drauf legen. Falls er aber irgendwann aufwacht wäre es gut wenn er etwas zu essen hat. Ich weiß zwar nicht was er frießt aber ich würde ein paar Tannennadeln von eurem Tannenbaum reinlegen. Aber schaue regelmäßig nach ihm, vor allem im Frühjahr, damit du ihn freilassen kannst. Ich hoffe das hilft dir :)

Wenn du es ernst meinst, geh in den Wald und setze es in einen Baum gleicher Art (z.B. Tanne, Fichte usw.) Kannst ja noch ein Blatt drüberlegen.

Ist das nicht zu kalt?

0
@errato

ganz viele Insekten überwintern. Und sie war ja schon im Baum, wahrscheinlich schon als er gefällt wurde, das heißt, wäre er nicht gefällt worden, wäre sie ja noch draußen im Wald auf dem Zweig.

Es überwintern problemlos bei Minusgraden z.B. auch Molche und Frösche und so, und mehrjährige Spinnen

Man muß es so sehen: entweder sie kommt durch oder dient einem ausgehungerten Vögelchen, das gerade auf dem Zweig sitzt, als Nahrung.

0

Was möchtest Du wissen?