Raucherbein durch ezigarette?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Von der E-Zigarette bekommt man kein Raucherbein. Besonders nicht nach 2 Jahren. Es gibt hierzu Studien. Bei Probanden konnte nach 2 Jahren E-Zigarettenkonsum keinerlei Schädigung festgestellt werden die nicht auch durch andere Einflüsse entstanden sein können. Beispielsweise wenig Bewegung oder so. Es gibt auch schon 5 Jahres Studien. Hierbei wurden auch keine Auffälligkeiten am Körper entdeckt. 
Ärzte, welche Tabalogie studiert haben gehen bei der E-Zigarette von einer 99% geringeren Schädlichkeit aus, als bei herkömmlichen Zigaretten. Du hast im Endeffekt wenn man es mit einer normalen Zigarette vergleicht keine 2 Jahre, sondern nur eine Woche geraucht. 365 Tage x 2/100 = 7,5 Tage
Von einer Woche Rauchen bekommt man kein Raucherbein. 

Zum Thema Nikotin. Nikotin in seiner reinen Form konnte bisher noch keine Krebserregende Wirkung nachgewiesen werden. Bei der Schädlichkeit einer Zigarette macht es nicht ein mal 1% aus. Der Großteil kommt vom CO, Feinstaub und den anderen wirklich schädlichen Zusätzen, sowie die giftigen Substanzen wo bei der Verbrennung entstehen. Das Ganze gibt es bei der E-Zigarette nicht.

freeridemtb 25.02.2017, 14:48

Danke sehr hilfreich 👍🏼

0

Nö :-)

Das "Raucherbein" wird (u.A.)durch Stoffe ausgelöst, die in einer Dampfe nicht vorkommen. Nikton gehört definitiv nocht dazu, sonst hätten als die unnützen Nikotinpflaster und Sprays keine Zulassung als "Medikament zur Rauchentwöhnung" bekommen und dürften nicht in Apotheken verlkauft werden.

Nein wirst du nicht aber wenn du noch immer angst hast, dann dampfe weiter (is nicht so schlimm) aber halt mit 3 oder 6mg nikotin

Was möchtest Du wissen?