Ratte zankt ständig mit anderen Ratten rum.. Was kann man tun?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo, ich habe selbst zwei Ratten (Mädchen) sind nicht aus dem selben Wurf und die streiten auch oft da fliegt das Sägemehl nur so rum grins das sind aber nur Machtkämpfe um die Rangordnung zu regeln. Ratten sind so soziale Tiere, da kannst noch zehn dazu setzen sie akzeptieren das neue Mitglied. Lass sie doch alle mal zusammen draußen rum laufen damit sie etwas abstand voneinander bekommen, mach ich oft mit meinen zwei Mädels, vor allem wenn sie sich gezofft haben!! Meine Tante hat sogar vier Ratten in einem Käfig und da läuft auch nicht alles ohne Streiterein ab!! Schlafen deine alle zusammen auf einen Haufen? Oder haben sie getrennte Schlafplätze? Meine kuscheln immer zusammen, egal wie arg sie sich auch gestritten haben (wie ein altes Ehepaar)!!!

Hm ja, aber die 3 quieken ja teilweise 3-4 Stunden lang.. irgendwann später haben sie dann anscheinend keine Lust mehr und dann schlafen sie wieder zusammen in einem Bett.. aber wie gesagt, das geht jetzt nun bestimmt schon 2 Monate so mit dem quieken, das ist doch nicht normal oder? Naja Freilauf haben sie fast jeden zweiten Tag! ;)

0
@squance

hast du einen sehr großen Käfig?? Wenn ja, trenn die zwei Streithähne mal durch ein Gitter oder irgendwas anderes wo sie sich aber sehen und riechen können!! Nach vier Tagen nimm das Gitter weg und versuch sie wieder zam zu lassen!! So habe ich meine zwei langsam aneinander gewohnt, klappte sehr gut!!

0
@Muemmelchen82

Danke für das Sternchen, viel Glück bei der Familienzusammenführung :-) aber bitte trenn sie nicht auf Dauer, Ratten brauchen Kontakt zu anderen oder sehr sehr sehr viel Kontakt zu ihrem Halter (wenn sie allein gehalten werden)!!

0
@Muemmelchen82

" (wenn sie allein gehalten werden)!!" Ratten sollten NIEMALS alleine gehalten werden !!!!!!!!!!!!!!

0

Du bist sicher, dass es drei männliche Ratten sind? Zwei braune und eine weiße ist nicht gut und man sollte nie 3 Tiere halten, sondern immer 2 oder 4 und aufwärts das sich „Gruppen“ bilden können. Die Farbe weiß ist unter Tieren eine Signalfarbe für potenzielle Fressfeinde. Daher werden diese Tiere immer Einzelgänger sein. Bei Meeris und Hühnern kann man nicht ohne ein wenig Zoff noch weitere hinzusetzen, aber möglich ist es schon. Bei Ratten? Da Ruhe eintritt, sobald die weiße aus dem Käfig kommt, solltest Du sie entweder einzeln halten, was ich nicht so schön finde, eine weiße dazusetzen, oder die weiße weggeben.

Ja da bin ich mir sicher ;) hm.. nagut.. das wusste ich nicht! Die Verkäuferin hat mir gesagt das würde nichts machen und dann habe ich sie halt genommen! ICh denke ich werde jetzt mal aus meinem Keller einen alten Käfig holen und ihn einzeln halten ;) Danke Dir!

0

Austauschen! Nachts in irgenwelchen Hinterhöfen rennnen genug von den süssen, kleinen, goldigen Tierchen rum.

Was möchtest Du wissen?