Raspberry PI :login incorrect

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

bestimmt steht vor der Login-Aufforderung noch ein Text. Oder? So etwas passiert, wenn ein Platten-Fehler aufgetreten ist. Den kann man dann nur manuell beheben (im schlimmsten Falle muss das Filesystem neu angelegt und alles neu installiert werden)

Das kann (darf) aber nur root ausführen. Du musst also das root-passwort kennen und eingeben. Den Text (siehe oben) solltest du abschreiben, denn oft wird damit eine korrekt Anleitung gegeben, wie man die Partionen(en) mounten muss. Du wirst wohl auch wissen, welchen Filesystem-Type ( ext2 , ext3, ext4 , reiserfs ...) deine Partitionen hatten. Damit kann man reparieren

fsck -t "file-system-typ" /dev/sd??

für "file-system-typ" muss dann z.B. ext3 und für die Fragezeichen z.B. a1 stehen.

Woher ich das weiß:Beruf – openSuSE seit 1995

Im Normalfall ist die Angabe des Dateisystemtyps nicht notwendig, die wird automatisch ermittelt.

0

Danke für die Antwort! Ich werde das File neu anlegen und installieren . ;-)

0
@bruno1269

welches File willst du neu anlegen? sda1 ist ein device-file. Das solltest du auf keinen Fall neu anlegen. Schau dir mal den Text genauer an, der vor der Passworteingabe steht, daraus kannst du wahrscheinlich erkennen, was genau los ist.

0

Hallo

Kommt ganz darauf an welches Image Du aufgespielt hast.

Bei den offiziellen Images sollte es mit:

  • Username: pi
  • Passwort: raspberry

eigentlich funktionieren.

Bei Verwendung anderer Images musst Du auf deren Downloadseite nachlesen was dort verwendet wurde, schließlich gib es ja auch Arch, Fedora, Android und andere Distributionen für den Raspberry Pi.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Ich benutze seit 2007 Linux und habe LPIC101 und LPIC102

Zu beachten ist noch, dass das voreingestellte Tastaturlayout meist englisch ist. - Da zwischen der deutschen und der englischen Tastatur unter anderem das 'y' und 'z' vertauscht ist kann das Passwort auch die Eingabe von "raspberrz" erfordern.

0

Was möchtest Du wissen?