RAM taktet sich herunter?

8 Antworten

entgegen der hobbie meinung einiger anderer ratgeber hier liegt das problem nicht daran das dir irgend ein ram überhitzt.... das ist DDR speicher. der name kommt nicht von deutsch demokratische republik, der name hat gründe. sd-ddr ram steht für synchronous dynamic double data rate random access memory! dieser arbeitsspeicher trikst bei den zugriffen und ist daher deutlich schneller als sdram. grundsetzlich kannst du die 1066mhz mit 2 multiplizieren, dann hast du den externen work clock von ~2133mhz. da kommen noch prefetching und pseudo open drain 1.2v hinzu und andere techniken die von version zu version des ddr speichers mehr leistung raus holen. aber die grunlegende technik ist die selbe! auch ist fakt das keine der verbauten banks (ultra thin flat pack ball grid array memory integrated circuits) einen höheren clock als 200 mhz intern aufweist! hat auch nix damit zutun das der ram lame wäre^^

geh ins bios und aktiviere den xmp modus (xtreme memory profile), dann gehts^^

11

PS: Wenn du technische Fragen zu Arbeitsspeicher hast dann sag bescheid. Ich erkläre dir gerne was dazu.

0

Hast du den RAM in die richtigen slots gepackt? Ich könnte mir vorstellen, dass der RAM nicht richtig läuft, wenn er beispielsweise in slot A1 und A2 ist, wenn er für dual channle in A2 und B2 gehört.

Ich weiß, dass es unwahrscheinlich ist, aber es ist ja möglich!

Woher ich das weiß:
Hobby

Hallo,

das es sich um DDR RAM handelt (DoubleDateRate) kann man die 1066 MHZ mit 2 Multiplizieren, dann erhält man 2133 MHZ, das ist der Basistakt von DDR4 RAM. IM BIOS das XMP Profil aktivieren, dann läuft der RAM auch mit der angegeben Geschwindigkeit.

LG

Was möchtest Du wissen?