Quereinstieg von Gymnasium auf Walldorf in der 7./8.Klasse?

Wechselfreund  04.05.2022, 18:20

Hast du schon mal zur Probe am Unterricht teilgenommen?

NEEDHELP732 
Beitragsersteller
 04.05.2022, 18:23

Ich bin mir nicht sicher ob das möglich ist aber so weit ich weiß nicht da ich ja weiterhin in meiner alten Schule angemeldet bin und da (leider)immer noch hingehen muss

3 Antworten

Vom Beitragsersteller als hilfreich ausgezeichnet

Der Einstieg wird dir keine Probleme machen. Die Probleme kommen am Ende der Abschlußklassen. Die jeweiligen Abschlußprüfungen werden von staatlichen Lehrern überwacht und korrigiert. Für das Abitur entscheidet die Schule welche Schüler zur Prüfung zugelassen werden. Da die Schule ihre Reputation nicht aufs Spiel setzen möchte, werden die schlechtesten Schüler von vorneherein aussortiert. Ich habe zwei Mal das Matheabitur einer Waldorfschule korrigieren müssen. Das zweite Mal auf Wunsch der Schule, da sie meine Korrektur im Vergleich zu anderen staatlichen Lehrern fair fanden. Das hat mir der Konrektor der Waldorfschule gesagt. Das Ergebnis der Waldorfschüler entsprach im Durchschnitt dem Ergebnis der Schüler meiner Schule. Es gab aber sowohl nach unten als auch nach oben weniger extreme Bewertungen. Das entspricht den Erwartungen.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung – Lehrer u. Fachbetreuer für Mathematik und Physik i.R.

NEEDHELP732 
Beitragsersteller
 04.05.2022, 18:57

Danke für deine Antwort das ist gut zu wissen aber ich hab ja noch ein paar Jahre um mich darauf einzustellen

0

Hey,

Ich bin damals Quer eingestiegen und hatte damit keinerlei Probleme. Ob du welche haben wirst kann man dir im vornherein nicht sagen

Lg

mach ruhig. das sollte kein problem sein. es wird dir da recht angenehm vorkommen.