Python: Kreuzworträtsel Probleme mit Umlauten?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Eigentlich müsste dies funktionieren ...

Für die deutschen Umlaute und ß gibt es (intern) verschiedene Codierungen. Z.B. latin-1 oder heute meist utf-8.

Dein Editor, mit dem du dieses Programm erstellt hast, hat vermutlich utf-8 verwendetet, da du sonst ein deutsches Spezialzeichen nicht ohne weiteres als String-Konstante eingeben kannst.

Die Frage ist nun, wie die deutschen Zeichen in der Wörterbuch-Datei codiert sind - oder wurden sie dort durch 2 Buchstaben, z.B. ae statt ä gespeichert. Schaue dir mal die Datei in einem Texteditor an.

Wie hast du die Datei eingelesen (siehe 'open' Funktion)

Du musst eventuell die Codierung angeben, z.B.

Eingabe= open('DATEINAME',mode='r',encoding='latin-1')

bzw.

Eingabe= open('DATEINAME',mode='r',encoding='utf-8')

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da man im Kreuzworträtsel eh Umlaute so wie "ae" statt "ä" schreibt und ein "ß" auch ein "ss" ist.. wieso machst du es dir nicht einfach und schreibst es so hin? Du kannst auf der Seite doch hinweisen, dass man die Umlaute und das scharfe s ausschreiben soll. Oder verstehe ich was falsch? ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JulianABC
17.05.2017, 00:18

So könnte man es natürlich auch lösen, aber ich bin eigentlich auf der Suche nach einer eleganteren Methode.

0

Was möchtest Du wissen?