PTA und dann Handelsfachwirt?

3 Antworten

Der Handelsfachwirt ist ein Fortbildungsabschluß, der kein Abitur voraussetzt, aber eine Berufspraxis nach der Ausbildung. PTE ist sicherlich ein dreijähriger Ausbildungsberuf im Handel. Dann brauchen Sie noch ein Jahr Berufspraxis, bevor Sie zur Handelsfachwirte-Prüfung zugelassen werden. Die üblichen Studiengänge dauern heute 1 1/2 Jahre. Sie könnten also sehr schnell in die Fortbildung einsteigen, müssen bis zur Prüfung noch Handelspraxis nachweisen. Da würde ich doch noch solange in der Apotheke bleiben (oder, wenn Ihnen die gar nicht gefällt, in Betriebe des Einzelhandels mit Medizin-Technik wechseln). Viel Erfolg! Peter Collier (collier@weconsult-verlag.de)

Woher ich das weiß:Beruf – Seminarleiter, Dozent, Pr-Aussch. und Autor v. Fachbüchern

mach dein abbi nach und bewerbe dich in heidelberg in einer klinik.oder komm nach berlin ins unfallklinikum.

Dann würde ich ja weiterhin als PTA arbeiten, und das will ich auf keinem Fall.:/

0

Was sind die Voraussetzngen für den Pharmaziestudiengang? Ich hab überall nachgeguckt aber da waren so unterschiedliche Information. als erstes stand, dass man den Abi haben soll. Aber auf andere Webseite stand, dass man mit abgeschossene Ausbildung und Forbildungsabschluss oder Berufserfahrungjahren an alle Uni und Fachhochschulen studieren kann. ich weiß jetzt nicht was stimmt und was nicht

Was möchtest Du wissen?