Psychologie im Alltag?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Kommunikation fällt mir sofort ein. Also sowohl nonverbal also durch Körpersprache ( Stichwort Mikroexpressionen) als auch verbal. Dazu gibt es verschiedene Modelle, z.B. das Vier-Ohren-Modell. 

Paul Watzlawick hat dieses geprägt und 5 Axiome der Kommunikation entwickelt. Der 1. lautet ,,Man kann nicht nicht kommunizieren". 

Am besten du informierst dich :) Es gibt viele Internetseiten und Videos dazu. Also Kommunikation ist auf jeden Fall immer etwas, das im Alltag stattfindet und mit Psychologie zu tun hat. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Psychologie findet man im Alltag ständig vor, so wie man unter Leuten ist. Deren Verhalten ist ja stets psychisch bedingt, folglich hat man es mit Psychologie zu tun. Man braucht also nur wahrzunehmen und entsprechend gedanklich nachvollziehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hab mein Abi in Psychologie gemacht. Es gibt den sogenannten Hindsight Bias- dass ist wenn man an etwas zurück denkt und die Situation nicht mehr so gut im Kopf hat und einfach Sachen dazudichtet oder etwas spannender erzählt, als es eigentlich war. Das macht unser gehirn weil es wenn es eine Lücke in einer geschichte findet sie einfach durch was erfundenes ersetzt.

Kleine Kinder machen das Verhalten von Erwachsenen nach (entwicklungspsychologie).

Wenn man mit jemanden redet und die Fußspitzen zu der gesprächsperson zeigen, dann zeigt man interesse an dem gespräch/ der Person. Wenn sie woanders hinzeigen dann nicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie wäre es mit dem Themen wie Körpersprache (unterschwellige Signalwahrnehmung) oder mit Gruppendynamik kontra Individualinteressen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gestik lesen. Mimik lesen.

Emphatie

Erziehung

Manipulation der Freunde / Partner

jetzt so aus dem stegreif

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sushi01
22.08.2016, 14:53

Nicht schlecht. Danke! :) 

0

Alles was mit dem sozialen Leben zu tun hat. Also Freunde, Familie, Bekannte. Dann nich sowas wie Träume, Gedanken, Ängste etc

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lyssander
22.08.2016, 15:46

noch*

0

Was möchtest Du wissen?