Prüfung auswendiglernen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das kommt darauf an, was für ein Lerntyp Du bist. Jeder Mensch lernt anders, d.h. wenn Du Lerntyp A bist, wird Dir Lernmethode B wahrscheinlich wenig bringen. 

Auditiver Lerntyp

Der auditive Lerntyp kann gehörte Informationen leicht aufnehmen, sie behalten und auch wiedergeben. Er kann mündlichen Erklärungen folgen und sie verarbeiten.

Lernhilfen: Lernkassetten, Gespräche, Vorträge, Musik, ruhige Umgebung 


Visueller Lerntyp

Der visuelle Lerntyp lernt am besten durch das Lesen von Informationen und das Beobachten von Handlungsabläufen. Es fällt ihm leichter, sich Inhalte zu merken, wenn er sich diese in Form von Grafiken oder Bildern veranschaulicht.

Lernhilfen: Bücher, Skizzen, Bilder, Lernposter, Videos, Lernkarteien

Kommunikativer Lerntyp

Der kommunikative Lerntyp lernt am besten durch Diskussionen und Gespräche. Für ihn ist die sprachliche Auseinandersetzung mit dem Lernstoff und das Verstehen im Dialog von großer Bedeutung. Er muss Erklärungen durchsprechen - sie mit anderen diskutieren.

Lernhilfen: Dialoge, Diskussionen, Lerngruppen, Frage-Antwort-Spiele

Motorischer Lerntyp

Der motorische Lerntyp lernt am besten, indem er Handlungsabläufe selber durchführt und auf diese Weise nachvollzieht. Für ihn ist wichtig, am Lernprozess unmittelbar beteiligt zu sein und durch das "learning by doing" eigenständige Erfahrungen zu sammeln. Erklärungen begreift er, sie fühlen sich richtig an. Themen erkundet er und erarbeitet sie sich.

Lernhilfen: (rhythmische) Bewegungen, Nachmachen, Gruppenaktivitäten, Rollenspiele

Quelle: https://www.philognosie.net/denken-lernen/vier-lerntypen-und-wie-sie-am-effektivsten-lernen

LG
Noeru

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Manchen hilft es, anderen nicht. Es gibt schließlich unterschiedliche Lerntypen und manche lernen eben durch hören und wiederholen. Anderen bringt es gar nichts.

Dennoch solltest du das wirklich verstanden haben und alles Herleiten können aus deinem Fachwissen. Auswendiglernen spricht nicht gerade für dich.

P.S.: Ich bin auch examinierte Altenpflegerin und habe die schriftliche Prüfung gerade hinter mir.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von girlsasa
15.08.2016, 19:26

Danke für dein Tipp und hab meine schriftliche auf grade hinter mir haha

0

Vor allem sollte man es nicht stumpf  auswendig  lernen, sondern die Inhalte verstehen.  Dann kann man es auch besser behalten. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auswendig lernen bringt dir überhaupt nichts. Du musst die Zusammenhänge kapiert haben.

Was machst du mit deiner ganzen auswendig lernerei, wenn der Prüfer auf die Idee kommt, etwas tiefergehnde Fragen zustellen?

Hast du die Thematik verstanden und weißt worum es geht, steht einer erfolgreichen Prüfung nichts im Weg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?