Protein Shake Vorteile/Nachteile?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

  1. Protein und Kohlenhydrate haben den gleichen Brennwert
  2. Aufbau erfordert ein Kalorienplus, Fettabbau ein Defizit, beides geht also nicht. Nur der Anfänger, der seinen Körper praktisch schockt, kann für kurze Zeit beides - Muskelaufbau und Fettabbau 
  3. Der Shake allein bringt nichts, denn das Eiweiß wird einfach verbrannt und kommt nicht ansatzweise dahin wo es hin soll nach dem Training, du musst also auch Kohlenhydrate essen, wenn du dazu noch etwas Fleisch und Gemüse nimmst, kannst du dir schon den Shake sparen
  4. Der Shake beinhaltet konzentriertes Eiweiß, das dein Körper schlechter absorbiert, oft ersetzt es eine ganze Mahlzeit, das bedeutet eine Mahlzeit weniger, die Spurenelemente und Vitamine liefert, gerade in der Diät ist das tückisch
  5. 361kcal sind ein Witz. Du hast keine Vorstellung was eine Diät bedeutet.. den ganzen Tagesbedarf den du mit Sport etc. hast, reduzierst du um 10-20% nicht mehr, sonst JOJO-Effekt, Erkältung und schlechtes Körpergefühl vorprogrammiert. Diese Nulldiäten bringen nichts, so schnell wie es runter ist, ist es wieder drauf 
  6. Das spricht für den Shake: Du hast eine schnelle Mahlzeit, besonders in Kombination mit Obst und Haferflocken, die man als vollwertig bezeichnen kann, für Leute die sich schwer tun essen vorzubereiten ist dies prinzipiell von Vorteil 
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von danielschnitzel
19.04.2016, 17:39

schau mal via Google nach Rechnern für den Grundumsatz. Diese liefern anhand deine Daten was du täglich mit Nichtstun an Kcal verbrennst. Wähle 2-3 unabhängige Rechner um deinen Tagesverbrauch zu errechnen bzw. einen Durchschnittswert zu bekommen. 
Jetzt bedenke, dass du den ganzen Tag diverse Aktivitäten hast und eventuell Sport treibst, versuche auch hier für via Internet den Kalorienverbrauch zu ermitteln. Sagen wir als Beispiel: du brauchst da durch 2500 kcal am Tag - jetzt reduzierst du um 10-20%, das bedeutet du musst 2000-2300 Kcal am Tag essen um langfristig abzunehmen. Das kannst du dann etwa einen Monat durchziehen und dann wieder mal einige Tage auf Null kommen. Denn Diät und Sport gleichzeitig bedeuten für den Körper viel Stress. 

Außerdem solltest du schauen wie viel du die letzten Tage/Wochen gegessen hast an Kcal. Sollte dies weit entfernt von dem ermittelten Wert sein, solltest du dich dem ganzen erstmal annähern alle 3-4 Tage etwas mehr essen bsw. um 200 Kcal erhöhen

Davon ausgehend, dass du aktuell sehr wenig gegessen hast:
Dein Grundverbrauch ist zum jetzigen Zeitpunkt sehr viel niedriger als angenommen (da du längere Zeit zu wenig gegessen hast), das bedeutet, dass dein Körper, der momentan komplett auf Sparflamme ist, erstmal alles was zu viel ist sofort Speichern will. Kennt man auch unter JOJO-Effekt. Daher steigerst du die Zufuhr angemessen, weil du sonst die ersten Wochen erstmal wieder ordentlich zunimmst... 

Außerdem informiere dich über High Carb Low Fat. Du kannst auch folgendes Googlen: Ernährungsplan (eventuell hclf) xxxx kcal 

Dann bekommst du Ernährungspläne für deine täglichen Kalorienanzahl und kannst dich von den Gerichten inspirieren lassen und bekommst auch eine Vorstellung wie viel du eigentlich essen solltest und von was bzw. was du lieber meidest.. 

0

Die bringen nur was wenn man im fitnes studio sport macht. Sonst wachsen nur mehr haare

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?