Praktikumsaufgaben- Kindergarten und Hygienevorschriften

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Frag doch einfach mal da! Dass die regelmäßig die Klos putzen, desinfizieren wenn was danebengeht oder ein Kind sich auf den Boden übergeben hat, dass täglich geputzt wird, dass man nicht überall mit Straßenschuhen hinlatschen darf... So'n Zeugs!

Unfallschutz: Zum Beispiel dass Fenster und Türen nicht durch die Kleinen geöffnet werden können, dass die Haupteingangstür mit nem Taster gesichert ist an den die Zwerge nich rankommen, dass an den Türen Einklemmschutz für die Finger angebracht sind, dass Treppen gesichert sind, dass keine hohen Betten verwendet werden wo die rausfallen könnten, dass Steckdosenschutz angebracht ist bzw. die Steckdosen kindersicher sind, dass die Kleinen kein heißes Wasser aufdrehen können, dass keine Reinigungsmittel in Reichweite rumstehen...

Du siehst, da kann man Romane schreiben :-P

ich meinte eigendlich, ob ich hygienevorschriften zu den Betreuern machen muss oder zu den Kindern.

0
@LenaKathy

Beides. Hygiene der Erzieher gehört auch dazu. Wenn sie Windeln wechseln gehört hinterher der Windelplatz gereinigt, die Windel in den Mülleimer und die Hände gewaschen.

0
@LenaKathy

Ich denke, Du sollst wahrscheinlich über die dort vorhandenen Vorschriften schreiben. Sonst frag nochmal bei Deinem Lehrer nach was er genau erwartet!

0

Wahnsinn, was Dir alles so spontan einfällt !

0

Was wird gemacht um die Kinder vor Unfällen zu schützen: Scheren und Messer liegen unerreichbar für Kinderhände. Spielgeräte im Garten sind extra geprüft (sowas zum Beispiel). Hygiene ist: Hände waschen, wie oft muss gereinigt werden (wie oft kommt die Putzkolonne), darf es bestimmte Dinge im Kiga nicht geben, z. B. wuschelige Kuscheltiere, die Keime und Bakterien "festhalten" können. Aber darüber gibt es auch Material. Frag mal die Erzieher oder die Leitung dort.

Was möchtest Du wissen?