Praktikum Musik hören?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Auf gar keinen Fall!
Es kommt nicht gut rüber. Stell dir vor, du möchtest da bald arbeiten, und dann kommt ein Kunde zu dir und fragt was. Er würde sich nur denken "Was für ein Mitarbeiter.".
Ich würde es lassen.

Das wird kein Problem sein. Dein Chef ist ist doch auch kein Professor. Weil es keinen Grund gibt, musst du nichtmal fragen. Was will er machen, es gibt keinen Paragraphen der das verbietet. Ich war in einer ähnlichen Situation und es hat dazu geführt, dass ich mich mit dem Chef anfreunden konnte weil wir den gleichen Musikgeschmack hatten.

BTR319 15.01.2017, 21:13

Ja vielleicht denken die das es negativ auf die Kunden wirkt.. weil ich steht wirklich den ganzen Tag da nur am einräumen 

0
SuperDivinus 15.01.2017, 21:16

Ja stimmt, hoffentlich ist es sehr langweilig. Jetzt mal im Ernst, das interessiert doch kein Schwein. Außer du wärst nicht mehr ansprechenbar.

0
Nele235 15.01.2017, 22:25

Es gibt keinen Paragraphen, der das verbietet. Es gibt ebenso keinen Paragraphen, der den Chef zwingt, geschäftsschädigendes Verhalten von Praktikanten zu dulden. 

0
SuperDivinus 15.01.2017, 22:27

Danke Nele, Na siehst du! Mach ruhig

0

Auch wenn es erlaubt wird, dass würde nicht so gut rüber kommen bei deinem Chef und erst recht nicht, wenn du später da noch arbeiten willst

NEIN !!!! auf keinen Fall. Das würde auf die Kunden einen unheimlich schlechten Eindruck machen. kein Kunde will einen Mitarbeiter - wen auch immer - mit Kopfhörern im Ohr sehen. Noch schlimmer ist nur ein Mitarbeiter, der sein Smartphone checked.

Frag ihn lieber, ob du einen CD-Player mit ins Lager nehmen darfst, durfte ich auch schon in einem Aushilfsjob :)

SuperDivinus 15.01.2017, 22:28

Ja genau, die sind locker und fragen kostet nur 100€uro.

0

Ich an deiner Stelle würde morgen einfach meinen Chef oder Ansprechpartner fragen. Eigentlich spricht nichts dagegen.

Um Gottes Willen nein !!  Vergess den Gedanken...

Was möchtest Du wissen?