Welche Musik hören heute die Jugendlichen überwiegend?

15 Antworten

Meistens irgendwelchen kommerziellen Mainstream-Pop-Mist, miserablen HipHop oder Musik, die lediglich aus dem Computer kommt und damit keinen Anspruch hat und keine Kunst ist, also elektronischer Müll.

Elektronischer MÜLL?????? Also sind die Blues- Gründerväter, die als erstes ihre Gitarren elektronisch verstärkten auch Müll, oder wie?

0

Ich bin 11 Jahre alt und höre 80er Jahre Metal (Ozzy, Black Sabbath, Dio, Iron Maiden) Also alle Jugendliche haben keinen miserablen Geschmack

0
@Alexinho

Naja ich kenn genügend Leute, die Top 40 hören und nicht mal wissen, dass SLAYER!!!!! ne Band ist. Durfte auch schon von nem Fremdem im Einkauszentrum hören als ich mein AC/DC Shirt getragen hab"Äh, AC/DC". Und als ich mal auf ner Klassenfahrt meine Mucke angemacht hab und dann so wer von nem anderen Zimmer rein kam hatt der rumgemault warum ich Karat oder Status Quo in meiner Liste hab, wäre doch total alter Mist. Auch mal hat mir jemand gesagt ne Death/Slam Metal Fassung von Careless Whisper von George Michael ist Mist , weil das Lied ansich zu alt ist und das war auch wieder jemand der David Guetta und Co so krass feiert. METAL 

0

lady gaga - musikrichtung ? in 2 jahren ist die eh vergessen - andere hören die seit jahren erfolgreichen LINKIN PARK - das hat was mit rock zu tun....

Das hat man von Madonna auch gesagt, und die ist noch immer da.

0

Die hören entweder Death Metal oder Lady Gaga. Oder HOUSE oder Indie (z.B. Emiliana Torrini), oder Rock (z.B. Amy Macdonald) oder - zumindest bis vor kurzem noch - Retro- Soul à la Amy Winehouse.
Bei den Rockfans ist Indie noch immer sehr angesagt. Ach ja, HIP HOP u.ä. wird natürlich auch noch viel gehört. Sehr populär ist auch R & B. Auch Gothic hat meines Wissens noch viele Freunde.

Die Meisten hören allerdings irgendwelchen Plastik- Pop, aus dem Radio, möglichst billig produziert, damit die arme Musikindustrie nicht all zu sehr leidet und damit keine Arbeitsplätze verloren gehen. Aber dank Internet udn youtube kann man sich auch großflächig überall umhören, und hat viel mehr Auswahl. - Man ist nicht mehr nur noch auf das Radio angewiesen, wie früher.

Insgesamt ist die "Jugendkultur" heutzutage überhaupt nicht mehr homogen. - Es gibt heute zig Kulturen mit zig unterschiedlichen Musikstilen.

Viele hören natürlich auch Adele Atkins.

0

heute ist es auch rock...!... und pop und elektro und jazz und blues und klassik und hiphop und folklore und neue musik und klezmer und indie und indie fresse und weis der geier! is doch klar. und damit zurück ins FUNKhaus.

schlaue frage klufe antwort! wünsch dir was und feiere kindergeburtstag! ich liebe es...

Hallo erstmal! Ich bin selber eine Jugendliche und höre vorallem alten Punk Rock, klassischen Heavy Metal/ Hard Rock, Blues und David Bowie. Meine Freunde hören vorwiegend Punk, Indie und etwas Grunge. Im allgemeinen würde ich mal so sagen, dass viele Jugendliche auf so Chart-Schrott voll abfahren, so ne Mischung aus Techno und Pop wo eh alles ausm Computer kommt und die Stimme auch noch bearbeitet wird. Ansonsten ist Hip-Hop/ Rap immernoch sehr beliebt. Dann gibt es noch die ganzen Emo-Kiddies die Sleeping with Sirens und son Kram hören, und sich dadurch komplett alternativ fühlen. Generell muss ich aber sagen, dass die heutige Musik grösstenteils nur Mist ist, klar es gibt auch ein paar gute Künstler, wie zB. Jack White, aber das ist dann eher die Ausnahme. Selbst mein heiss geliebter Punk Rock wird (zumindestens im deutschsprachigen Bereich) immer mieser. Das wäre dann auch der Grund warum sich ne Menge Jugendliche Musik aus den 60& 70 anhören, da konnten die Künstler wenigstens noch was (The Velvet Underground) im Gegensatz zu heute wo selbst der einst so rebellische Punk zum Kommerz wird. LG, Rina