Postkolonialismus einfach erklärt!?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Postkolonialismus meint die Zeit nach dem Kolonialismus.

Kolonialismus, ist die Zeit, in der viele europäische Länder ein Imperium aus Kolonien aufgebaut haben, vom 18.-20. Jahrhundert. Allen voran war Großbritannien, das zeitweise das größte jemals existierende Imperium gebildet hat.

Der Postkolonialismus beschäftigt sich mehr geistig mit der Geschichte des Kolonialismus und des Imperialismus.

Also man beschäftigte sich in verschiedenen Bereichen, unter anderem in Geschichtswissenschaft, Literaturwissenschaft, Politikwissenschaft, Soziologie, Religionswissenschaft und Theologie; mit den Folgen des Kolonialismus und wie es weitergehen sollte.

Geht um Unabhängigkeit, Entschädigungen, Nachwirkungen, Staatenbildung und und und

LG

Was möchtest Du wissen?