Post Warensendung - Annahme verweigern?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn du die Annahme Verweigerst geht das Paket an den besitzer zurück. Er muss das Porto bezahlen. Sonst erklärrst du halt kurz die Situation...Die Post wird dann schon wissen was zu tun ist ;)

Das funktioniert so, wie er es Dir vorgeschlagen hat. Du bringst es zur Post, sagst,dass Du die Annahme verweigern möchtest und die Sendung nicht geöffnet hast(das ist wichtig, da es nur bei ungeöffneten Sendungen erlaubt ist), dann geht es ohne erneutes Porto an den Absender zurück. Niemand muss Post für sich annehmen und in solchen Fällen ist die Rücksendung der Sendung im Entgelt inbegriffen.

nein das geht nicht. Mußt es zurückschicken und er soll dir das Porto erstatten.

ja das geht ,wenn nichts geöffnet ist ,vermerkt die post annahme verweigert und man zahlt auch nichts

Die Ware war mit so draht zugemacht. Den man halt leicht öffnen und wieder schliessen kann.

0

Würde ich nur machen, wenn er Dir erst das Geld zurück schickt.

Ansonsten reicht es aus, "Annahme verweigert" drauf zu schreiben, und in den Briefkasten zu werfen. Könnte bei Warensendung allerdings sein, dass es dann verschrottet wird. Wegen reduzierten Portokosten im Vergleich mit normalem Briefporto...