Post klaut Geld aus Brief!

13 Antworten

Ich habe in 11 Monaten 3 Briefe mit Geld verschickt, sogar so zusammen gepackt das man das Geld unmöglich sehen kann und trotzdem gingen alle 3 Briefe verloren,darunter sogar 2 Einschreiben mit Sendungsnummer. Bis heute keinen Cent von der Post erhalten!!!!

Da es nicht erlaubt ist, Geld in Briefen zu verschicken, kannst Du nichts dagegen machen. Es sei denn, der Brief war tatsächlich versichert. Genau mit solchen Maßnahmen will die Post unterbinden, das Geld in Briefen verschickt wird. Schließlich hat die Post ja einen Überweisungsservice oder eben Wertbriefe, die dann entsprechend kosten.

Geld nicht im Brief verschicken? Wie denn sonst ... es gibt Situationen, die nur diesen Umstand erfordern! Diese Klugscheissereien immer! Wenn ein ALG II-ler von jemandem Geld zu bekommen hat, und das wird überwiesen, gilt das fürs Jobcenter als ZUFLUSS und wird mit den Zahlungen verrechnet, schonmal drüber nachgedacht? Für diese ohnehin schon gekniffenen Menschen machen derlei Kommentare den Tag nicht schöner. Davon abgesehen, dass in solchen Briefen für diese Menschen manchmal (über)lebenswichtige Summen stecken, nimmt mM nach die Post ihren Auftrag zu wenig ernst und fördert dieses asoziale Diebespack, die sich daran bereichern. Gerade hier passiert. Frau S schickt ihrem Sohn in Dortmund 75 Euro in einem Brief per Einschreiben. Ein Zettel in der Post: Sie waren nicht da, holen Sie den Brief ab. Der war aber nicht da. Brief weg, Geld weg. Nachsuche erfolglos. Super, Post, echt ein vertrauenswürdiger Laden. Kann doch nicht sein, oder?

T.B.

Deutsche Post Brief nass

Gibt es bei der Post eine Garantie dafür, dass verschickte Briefe nicht nass werden?

...zur Frage

Brief "Öffnen wenn wir streiten"?

Hey, ich hab meiner besten Freundin zum Geburtstag " öffnen wenn ... " Briefe gemacht. Bei dem Brief " Öffnen wenn wir streiten " weiß ich nicht was ich rein tun soll.. Habt ihr Ideen?

...zur Frage

Kann man ein kleines Tier per Post schicken?

Das klingt doof aber kann man es tun? Es sollte jz nicht Post sein aber ein anders Wort finde ich nicht. Ich will es auch nicht tun aber eine Freundin hat mich sowas gefragt und ich würde es gerne wissen, Danke an alle :3

...zur Frage

Postbote wirft briefe ständig falsch ein

Ich wohne in einem Mehrfamilienhaus. Der Briefträger wirft öfter Briefe in den falschen Kasten. Dadurch liegen die dann manchmal für jeden zugänglich im Treppenhaus. Ich habe mich schon 20mal bei der post beschwert doch es hat sich nichts geändert.

Es lag auch schon ein Brief von der bank, in dem meine kreditkarte drin war, mitten im treppenhaus...

Mir reichts jetzt langsam und ich möchte gegen die post vorgehen, da heute wieder 2 geöffnete Briefe in meinem Kasten waren...ich möchte das dieser verantwortungslose Nichtsnutz endlich eine auf den deckel bekommt. Bei der post beschweren bringt nichts, was genau kann ich tun?

...zur Frage

Hilfe bei uns Klaut man die Post

Bin anfang Juli in eine große Wohnanlage gezogen und bei mir verschwanden nun schon mehrere Briefe, hab sogar mal extra nen Brief der nicht wichtig war weil ich wusste er ist nur werbung drin gelassen und am abend war er nicht mehr im Briefkasten. An die Hausverwaltung habe ich mich schon gewandt aber die fühlt sich nicht zuständig. was kann ich noch machen außer n Postfach anlegen zu dem ich ja dann dauernd gehen muss um meine Post zu holen.

...zur Frage

Dürfen Briefe auf den Briefkasten gelegt werden, wenn der Empfänger verzogen ist?

Die Frage bezieht sich darauf, ob es eine gesetzliche Regelung dafür gibt. Auf die Briefkästen unseres Mehrfamilienhauses werden manchmal Briefe für Empfänger gelegt, die längst nicht mehr hier wohnen. Neulich hat mein Vormieter Post von einer Anwaltskanzlei erhalten und der Brief stand aufrecht auf meinem Briefkasten, an die Wand angelehnt. Der Nachname des Empfängers steht natürlich nicht mehr an den Briefkästen. Ich finde das ziemlich dreist, denn es könnte ja auch jemand den Brief öffnen und von privaten Angelegenheiten erfahren. Habe den Brief dann zur Post zurückgebracht.

Kann der Postbote dafür belangt werden? Vielleicht sogar mit einer Art "Schmerzengeld" an den eigentlichen Empfänger?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?