pony longieren

2 Antworten

Einen normaler Führstrick kann man nicht als Longe verwenden! Auch für ein Shetty ist das zu kurz. Dein Pflegepferd könnte sich schwere Schäden in den Gelenken holen, insbesondere in Trab und Galopp.

Wenn du nicht bereit bist, 20€ für eine leichte Longe hinzublättern, dann lass es sein.

Solltest du dich entschließen, wirklich mit ihr gemeinsam ernsthaft das Longieren zu lernen, kauf dir einen gut sitzenden, nicht zu schweren Kappzaum, eine leichte Longe mit mindestens 6 Meter Länge (der Durchmesser des Kreises, den das Pferd läuft, sollte mindestens 10, besser noch 12 Meter betragen) und evtl. eine Longierpeitsche, wobei man auch sehr gut nur mit Körpersprache und Stimme das Pferd "dirigieren" kann.

Und dann informier dich übers Longieren, bevor du anfängst. Du musst nicht gleich Kurse besuchen (obwohls natürlich wünschenswert wäre), es reicht, wenn du z.B. eine erfahrene Einstellerin bei dir am Stall um Hilfe bittest oder deine Reitlehrerin. Ich bin mir sicher, sie können dir weiterhelfen.

An und für sich spricht nichts gegen das Longieren, solange es richtig gemacht wird, allerdings sind Pferde nicht dazu geschaffen, eine Stunde lang durchgehend auf immer demselben Kreis, dessen Radius leider bei vielen viel zu klein ist, zu laufen. Mit Bodenarbeit oder einem ausgedehnten Spaziergang ist deinem Pflegepferd sicherlich mehr geholfen :)

2

Hoppla, hab gerade gesehen, dass die Frage bereits fast drei Jahre alt war :'D Naja, vielleicht hilfts ja jemand anderem...

0

Also du musst eine Gerte nehmen so 1,50 cm oder so und eben einen längeren Strick 2m oder 2,50m und dann immer mit der Gerte zu dem Kopf bzw zur Schulter vom Pony zeigen (dass es nicht in die Mitte läuft) und dann eben mit der Gerte hinten ein bisschen das hinterteil anstupsen und eben bis es schritt/trab/gallopp geht und nebenher noch schnalzen. Ich habe es mit meiner Cousine und ihren exmoorponies auch gemacht

9

Eine 1 m lange gerte reicht auch

0

Vertraut mir meine Rb?

Ich habe jetzt schon seit ungefähr sechs Wochen eine 5 Jährige Hafi Stute als Reitbeteiligung wenn ich zur Box komme Wo übrigens auch andere Pferde drin stehen und ich den Namen rufe kommt sie oft an den eingang und lässt sich streicheln. Wenn ich sie dann fertig fürs Reiten oder Longieren gemacht habe gehe ich mit ihr oft in den Roundpen oder Reitplatz wenn ich dann mal die Züge zum Führen loslasse läuft sie mir oft hinterher und im Roundpen auch. Wenn ich sie Longieren brauche ich auch keine longe sondern nur eine Gerte. Als ich sie mal zurück gebracht habe habe ich den Strick vom Halfter über ihr Hals gehangen und sie lief mir hinterher. Wenn sie beim Reiten brav war kriegt sie höchstens ein kleines Leckerli( ich lerne mit ihr gerade das Galoppieren Mit reiter). Ich gebe ihr aber kein Leckerchen wenn sie mir hinterherläuft oder während des Reitens, Bodenarbeit. Also ist das hinterherlaufen ein Zeichen des Vertrauens ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?