Polizei gehobener Dienst-> Augenproblem

1 Antwort

lieber ddeerr,

Ich habe das gleiche problem wie du, nur habe ich mich im vorfeld etwas schlauer gemacht;) Du musst eine fast perfekte Sehstärke haben, wie genau die zulassungen da sind weiss ich nicht genau, aber bei -2 dioptrin bist du schon WEIT davon weg. Brille und kontaktlinsen zählen nicht (korrigierte Sehstärke). Also deine einzige möglichkeit, die ich auch jetzt mache ist folgende: DU MUSST deine Augen Lasern lassen. Hierfür gibt es 2 verfahren LASIK und LASEK. Diese Laserbehandlung kostet unterschiedlich viel, das will ich jetzt nicht weiter ausführen. Vor der Laserbehandlung musst du deinem Einstellungsberater, die ermittelten Augenwerte wie hornhautdicke, dioptrin, etc vorlegen (präoperativen werte). Dieser muss es absegnen. Nun kannst du deine Augen lasern lassen. Doch STOPP damit ist nicht alles getan. Jetzt darfst du ein Jahr warten, denn die OP wird erst nach einem Jahr anerkannt (genau 365 Tage und nicht weniger!!). Nun darfst du nochmals zum Augenartzt und dir die Postoperativen werte holen. Mit diesen Werten muss man wieder zum Einstellungsberater und dieser gibt dann sein OK zum einstellungsttest. Denn erst DANN darfst du diesen Test machen. Alles sehr enttäuschend, doch für den Lebenstraum lohnt es sicht (wenn es klappt). Hier und da könnte es natürlich abweichungen geben, aber mein Berater sagte mir, dass dies so Bundesweit gilt. Liebe Grüße

Janson

Hallo´Jason^^

Willkommen im Club =) Ich hatte zwar gelesen man muss diensttauglich sein, hab aber nicht genauer gelesen =( Eig. ist es schade nur wegen Augen =(

bin ehrlich gesagt kein Fan vom Lasern, klar ist dann die Möglichkeit da genommen zu werden..aber es ist immernoch ein "Eingriff" an einem gesunden Organ =(

Ich danke dir jedenfalls und wünsche dir bestes gelingen!

0

Zahlt die Krankenkasse die Brille?

Ich benötige seit einigen Jahren eine Brille.

Dabei hat sich mein Sehvermögen mehr oder weniger schlagartig dermaßen verschlechtert, dass ich rund +5 dpt an beiden Augen habe.

Dieses Jahr ist es sogar merklich schlimmer, sodass ich vermute, dass ich bei +6 sein dürfte.

Ich habe meine Krankenkasse angefragt, ob ich Zuschüsse zu einer neuen Brille kriege, und sie haben mir foglendes geantwortet:

  • Versicherten bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres
  • Versicherten, die das 18. Lebensjahr vollendet haben, wenn der Visus bei bestmöglicher Korrektur mit einer Brillen- oder möglichen Kontaktlinsenversorgung auf dem besseren Auge maximal 0,3 beträgt.

Ich verstehe das nicht so ganz ... Ich bin Ü18. Heißt das, sie zahlen nur bis +0,3dpt oder ab 0,3dpt oder was ganz anderes?

...zur Frage

Ich möchte Polizist werden aber kann ohne Brille richtig, richtig schlecht sehen kann ich ein ich trotz einer Augenoperation angenommen werden?

Hallo ich bin 15 Jahre alt und würde gerne Polizist werden, aber leider sehe ich ohne Brille einfach ALLES verschwommen, selbst bei kurzer Distanz. Würde eine Augenoperation wirklich helfen um besser sehen zu können und dann bei der Polizei angenommen zu werden? Ich möchte ungern im Zivilen Bereich arbeiten... Danke schonmal im Voraus

...zur Frage

Kurzsichtigkeit als Kapitän

Guten Tag,

ich möchte den Berufsweg des nautischen Offizierassisten einschlagen (mit dem Endziel Kapitän auf großer Fahrt).

Ich mache die Tage einen Seediensttauglichkeitscheck beim Gesundheitsamt.

Die Dame am Telefon empfahl mir einen Blick in den Bundesrechten der Seetauglichkeiten bezüglich meiner Sehstärke zu werfen. Ich trage auf beiden Augen Kontaktlinsen mit -1,75 Dioptrien.

Nun musste ich folgendes aus den Bundesgesetzen lesen:

Und habe eine Verständnisfrage an euch

(1)   Die Sehschärfe muß ohne Korrektionsglas mindestens auf dem einen Auge 1,0 und auf dem anderen Auge 0,5 oder auf jedem Auge 0,7 betragen. Eine Übersichtigkeit darf weder plus 5,0 Dioptrien sphärisch noch plus 3,0 Dioptrien zylindrisch übersteigen. Bei Nachuntersuchungen muß die Sehschärfe ohne oder mit Brille noch mindestens auf dem einen Auge 0,7 und auf dem anderen Auge 0,5 betragen; die addierte Sehschärfe beider Augen muß jedoch ohne Korrektionsglas 0,25 betragen; dabei muß auf dem schlechteren Auge ausreichendes Orientierungsvermögen vorliegen.

(5) Wird die vorgeschriebene Sehschärfe nur mit Brille erreicht, so ist dem Untersuchten die Auflage zu erteilen, die Brille während des Dienstes ständig zu tragen und eine Ersatzbrille mitzuführen.

Ich bin ziemlich erschrocken als ich Punkt 1 gelesen habe, weil ich dachte dass ich nun den Beruf vergessen kann. Allerdings macht mir Punkt 5 wieder Hoffnung.

Ist es so zu verstehen, dass alle Bedingungen von Punkt 1 erfüllt werden müssen damit Kapitäne usw. ohne jegliche Sehhilfe arbeiten dürfen?

Laut Punkt 5 darf ich also doch den Beruf ausüben nur mit ständiger Seehilfe während der Arbeitszeit, oder?

...zur Frage

Sehstärke und Wachstum

Hi Leute,

also ich bin 17 Jahre alt und habe auf einem Auge -2,25 und auf dem anderen Auge -2,5 Dioptrin. Ich trage auch eine Brille mit dementsprechenden Werten. Meine Frage nun, sind meine Augen noch in der Entwicklung? Falls ja negativ oder positiv? Weil soweit ich weiß können die Augen sich mit der Zeit doch nur schlechter entwickeln oder nicht? Klärt mich bitte auf. Und wie ist es mit der Brille? je länger ich sie trage desto besser für die Augen oder je weniger ich sie trage destro besser für die Augen?

...zur Frage

Dioptrien und Visus?

Ich hatte mich vor bei der Polizei zu bewerben, dort ist bei den Sehschwächen angegeben:

• Visus ohne Korrektur: Unter 0,3 ein- oder beidseitig. Bei Myopen vor dem 20. Lebensjahr unter 0,5 ein- oder beidseitig. ( Sehschärfe für die Ferne nach DIN 58 220 ) • Visus mit Korrektur: Unter 1,0 auf dem besseren und unter 0,8 auf dem schwächeren Auge.

Ich bin kurzsichtig, udn zwar weiß ich das ich Links -2,0 Dioptrien habe und Rechts -1,25 Dioptrien. Ich habe bereits eine Brille "gekauft", welche ich ab ca. nächster Woche habe. Wie weiß ich jetzt das ich durchfalle oder die Anforderungen bestehe?

...zur Frage

Welche Punktzahl hattet ihr im EAV der Bundespolizei (gehobener Dienst)?

Hallo. Ich hatte mich bei der Bundespolizei für den gehobenen Dienst 2017 beworben. Nun habe ich eine E-Mail bekommen, in der stand ich habe zu wenig Punkte erreicht. Jedoch meinten die Prüfer, dass es ein sehr solides Ergebnis sei und die meisten die ich getroffen hatten hatten weniger als ich. Nun würde ich gerne wissen mit welcher Punktzahl ihr eingestellt worden seid und mit welcher nicht.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?