Beeinträchtigt es den Schutz wenn ich die Pille öfter später genommen habe?

6 Antworten

Hallo Jiroux1995

Wenn im  Beipackzettel deiner Pille steht dass  du eine vergessene Pille innerhalb von 12  Stunden nachnehmen kannst dann hat es keine Auswirkungen auf den Schutz wenn du die Pille, auch mehrmals, um bis zu 12 Stunden später nimmst. Wichtig ist nur dass der Zeitabstand zwischen der Einnahme zweier Pillen 36 Stunden (24+12) nicht überschreitet.

Damit man die Pille nicht vergisst kann man die Erinnerung ins Handy  speichern. Man kann auch die Packung neben die Kaffeemaschine, neben die  Kaffeetassen  oder neben die Zahnbürste  legen.

Unsere Erfahrung hat gezeigt dass es sicherer ist die Pille am Morgen zu nehmen. Man steht meistens zur selben  Zeit auf und wenn man am Wochenende  einmal  später aufsteht spielt der Zeitunterschied  keine Rolle, wenn im  Beipackzettel  deiner Pille steht dass man eine  vergessene  Pille bis zu 12  Stunden  nachnehmen kann. Außerdem hat man dann den  ganzen Tag Zeit um eine  vergessene Pille  nachzunehmen. Abends ist man eher unterwegs  und übersieht dann  die  Zeit. 

Liebe Grüße HobbyTfz

Zwischen zwei Pillen dürfen nie mehr als 36 Stunden liegen, das steht auch in deiner Packungsbeilage. In diesem Fenster beeinflusst es den Schutz absolut nicht.

Im Prinzip bist du geschützt, aber der Pearl-Index wird sich eher an der oberen Kante wiederfinden.

Zudem macht dein Körper durch die Verspätungen immer wieder "Minientzüge durch, was ihn durchaus beeinflussen kann. 

100%ige Verhütung bietet nur die absolute Abstinenz von allen physisch-sexuellen Handlungen

pearl index? und inwiefern beeinflussen? :D

aber danke, die antwort hilft mir weiter :)

0
@Jiroux1995

"Der Pearl-Index berechnet die Wirksamkeit von Empfängnisverhütungsmethoden. Er gibt an, wie viele sexuell aktive Frauen bei Verwendung dieser Methode innerhalb eines Jahres schwanger werden." So die offizielle Definition. 

Beeinflussen in dem Sinne, dass er nicht kontinuierlich mit künstlichen Hormonen versorgt wird. Somit können sich "Fehler" einschleichen, die im ungünstigsten Fall dann doch einen Eisprung zulassen.

Hast du keine Möglichkeit dir einen Wecker zu stellen, der dich an die Einnahme erinnert? Oder dir Uhrzeit beim nächsten Blister zB auf den Morgen zu verschieben? 

0

Solange die Pille im Toleranzbereich eingenommen wird, wird der Schutz überhaupt nicht beeinträchtigt.

1
@schokocrossie91

Genau, deshalb liegt der Pearl-Index auch bei 0,0000% 😒

Die Packungsanleitung spricht in diesem Zusammenhang von Ausnahmen, in denen die Einnahme der Pille zeitlich verschoben wurde. Dennoch ist ein solches Präparat jeden Tag zur selben Uhrzeit einzunehmen.

0

Woher die 0,1% kommen, die trotz sicherer Einnahme schwanger geworden sind, ist nicht genau geklärt, liegt aber vermutlich an organischen Ursachen, was man vorher abklären muss. Die Mikropille ist nicht jeden Tag zur gleichen Uhrzeit einzunehmen, der Toleranzbereich ist da und kam genutzt werden.

0

Wenn du sie rechtzeitig nach genommen hast dann bist du noch geschützt

ich nehme sie im nachhinein immer noch rechtzeitig ein... aber wenn es öfter passiert? kein problem?

0

So habe ich das auch gemacht. Durch Schichtarbeit ging das nie pünktlich. Solange es nicht die Minipille ist und du kein Durchfall / Erbrechen hast, dürfte es nichts machen. Aber: ANGABEN OHNE GEWÄHR

Was möchtest Du wissen?